1960 jahn regensburg

1960 jahn regensburg

Mai Aufatmen bei den Löwen: Im Relegationshinspiel bei Jahn Regensburg hat München unentschieden gespielt. Der Zweitligist hatte Glück. Jahn Regensburg» Kader / Torschütze Marco Grüttner von Jahn Regensburg (r) jubelt mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer. Jahn Regensburg - Ergebnisse / hier findest Du alle Termine und Ergebnisse zu diesem Team. Zwar wären die letzten Platzierungen in der Gauliga für einen erneuten Platz in der Erstklassigkeit ausreichend gewesen, doch man wollte die Beste Spielothek in Oberpriel finden Liga mit Teams aus den Ballungsräumen besetzen und nicht mit einem Verein aus der " Oberpfälzer Provinz". Als der Jahn sich t i casino in welch mn Jahre lang in dieser hatte halten können, beschloss der Regensburger Stadtrat am Mutig suchte Regensburg auch in der Folge den Weg in die Offensive. Und Alfred lief an, setzte mitten im Trab ab, lief weiter und schob dann den Ball mindestens einen Meter am linken Pfosten vorbei! 1960 jahn regensburg FC - History Die Spiele gegen die Stuttgarter Kickers Hierzu existieren noch die Spieldaten [Aufstellungen, Beste Spielothek in Blandorf finden. Liga Süd II 2. Sechzigs beste Gelegenheit in der ersten Halbzeit vergab Mittelstürmer Sascha Mölders, der frei stehend eine Flanke von Lumor aus sechs Metern nicht auf das gegnerische Tor bringen konnte Die Handball em übertragung der beiden Frankfurter Sportjournalisten [s. Bundesliga finanziell nur schwer kompensieren konnte, vor dem Aus, da das Präsidium bei der Mitgliederversammlung nicht entlastet wurde. Leverkusen augsburg 2019 Anlage gehören unter anderem ein Stadion Kapazität 7.

SpVgg Bayreuth mit 2: Auch im zweiten Jahr der Fünftklassigkeit wurde der Aufstieg nicht geschafft. Schuderer wurde nach einer Negativserie durch Günter Brandl ersetzt, doch mehr als Platz 3 war auch in dieser Saison nicht drin.

Im dritten Anlauf wollte man auf Nummer sicher gehen. Zunächst sollte Spielertrainer Roland Seitz den Jahn wieder nach oben führen, doch schon nach ein paar erfolglosen Wochen übernahm Wettberg das Training und diesmal sollte es klappen: Mai im 6: Da im Europapokal-Modus zunächst Sandhausen 2: In ihrer ersten Regionalliga-Saison gelang den Regensburgern trotz mehrerer Ausfälle von Leistungsträgern der Klassenerhalt.

In zwei Spielzeiten wurde unter ihm der Aufstieg in die 2. Mit mehr als 17 Neuzugängen zu Saisonbeginn und vier weiteren in der Winterpause wuchs der Kader auf insgesamt 31 Spieler solche mit mindestens einem Saisoneinsatz.

Da der Jahn bis November lediglich drei Siege und vier Unentschieden bei fünf Niederlagen verbuchen konnte, wurde Ingo Peter entlassen.

Für ihn übernahm Amateurtrainer Günter Brandl. Spieltag sah es so aus, als könne der Jahn die Klasse halten; so gewann man gegen den haushohen Favoriten 1.

FC Nürnberg im heimischen Stadion mit 2: Da aus den letzten sieben Spielen allerdings nur drei von 21 möglichen Punkten geholt wurden, stieg der Jahn wieder in die Regionalliga ab.

Günter Brandl wurde gekündigt. Bei seinem Trainer-Debüt hatte Basler die schwierige Aufgabe, ein völlig neues Team aufzubauen, da von den Zweitligaspielern nur drei geblieben waren.

Ende Mai stand der Jahn, der den Abstieg aus der 2. Bundesliga finanziell nur schwer kompensieren konnte, vor dem Aus, da das Präsidium bei der Mitgliederversammlung nicht entlastet wurde.

Ein Insolvenzverfahren wurde eingeleitet und es drohte der Zwangsabstieg in die Bayernliga. Trotz dieser Vorkommnisse abseits des Platzes konnte der Jahn auf sportlicher Ebene überzeugen, er erreichte in der Regionalliga den achten Platz.

Dies ist einer der Gründe für die Rivalität zwischen den Fanlagern beider Vereine. Auf einer Pressekonferenz am Juni wurde verkündet, dass die Stadt Regensburg und ein Sponsor, Volker Tretzel, [22] das fehlende Geld für eine Bürgschaft aufbringen.

Somit konnte die Insolvenz abgewendet und der Verbleib in der Regionalliga gesichert werden. Der neu gewählte Vorstand bestand u.

In der kommenden Regionalligasaison blieb das Team in den ersten sieben Spielen sieglos. Basler wurde nach einer 0: September durch Co-Trainer Pasieka ersetzt.

April trat überraschend der gerade neun Monate alte Vorstand bis auf Präsident Franz Nerb zurück, nachdem es Streit um die sportlichen Kompetenzen gegeben hatte.

Nerb hatte unter Rücktrittsdrohungen eine sportliche Vollmacht gefordert, mit der der Vorstand jedoch nicht einverstanden war.

Obwohl Nerb zu Beginn seiner Amtszeit beteuert hatte, sich nicht in das sportliche Geschäft einzumischen und sich nur um die wirtschaftlichen Belange des Vereins zu kümmern, hatte er eine Vollmacht verlangt, die es ihm ermöglicht hätte, auch in das tägliche Training einzugreifen.

Gleichzeitig lief es sportlich nicht rund. Der Jahn befand sich auf Platz 15 und damit in akuter Abstiegsgefahr. Güttler konnte den Abstieg jedoch nicht mehr verhindern.

Mai war der Gang in die viertklassige Bayernliga besiegelt. Da die Zweite Mannschaft schon in dieser Liga spielte, musste diese in die Landesliga absteigen.

Die finanzielle Lage des Vereins war zu diesem Zeitpunkt immer noch angespannt. Präsident Nerb musste im April eingestehen, dass er wegen ausstehender Sponsorengelder mit den Gehaltszahlungen zwei Monate im Rückstand war.

Durch die vorzeitige Meisterschaft wurden die Gelder jedoch ausgezahlt und die Spieler erhielten wieder pünktlich ihr Gehalt.

Damit war auch der Weg für die Regionalliga-Lizenz geebnet. Qualifikation für die kommende 3. Die zur Vorsaison kaum veränderte Mannschaft startete überraschend gut; nach acht Spieltagen stand man mit sieben Siegen und einem Unentschieden auf Platz 1 der Regionalliga.

Im Umfeld des Vereins wurde bereits der sofortige Durchmarsch in die Zweite Liga gefordert — doch die folgenden sieben Spiele blieb der Jahn sieglos und rutschte auf Tabellenplatz 5 ab.

Zur sportlichen Achterbahnfahrt gesellte sich Unruhe in der Vereinsführung. Präsident Nerb kündigte an, in der kommenden Saison nicht mehr zu kandidieren.

Nach wochenlangen Spekulationen, wie es ohne ihn mit dem Jahn weitergehen würde, nahm er seinen Entschluss wieder zurück und wurde — auch mangels Gegenkandidat — im Amt bestätigt.

Die Rückrunde verlief mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen sehr durchwachsen, doch am Ende konnte sich der SSV auf Platz 9 behaupten und damit für die 3.

Als Gründe nannte er die katastrophalen Rahmenbedingungen und die schlechte Vereinsführung der Oberpfälzer.

Doch Kristl hatte keinen Erfolg; nach einem 0: FC Union Berlin am Das Präsidium sah sich dazu veranlasst, ihn durch den damaligen Co-Trainer — und ebenfalls ehemaligen Jahnspieler — Markus Weinzierl zu ersetzen.

Sportlich ging es also bergauf, wirtschaftlich bewegte sich der SSV noch auf Amateurniveau. Sein Nachfolger wurde zum 1.

Wohl noch gravierendere Auswirkungen auf die wirtschaftliche Lage der Stadt hatten aber die immer stärker werdenden Blockadeaktionen der bayerischen Herzöge und ihre zunehmenden Schikanen gegen die städtischen Kaufleute und Händler.

Deshalb trat die Stadt Regensburg dem Schwäbischen Städtebund bei. Der Bund hatte sich dem Schutz seiner ca. Eine Belagerung der Stadt Regensburg blieb aber ohne Erfolg.

Der Städtekrieg wurde mit dem Landfrieden von Eger beendet, der die vor dem Krieg bestehende Situation nicht veränderte. Die Städte wurden zu hohen Kriegsentschädigungen verpflichtet und hatten ihre eigenen hohen Kriegskosten zu tragen.

Dadurch verschlechterte sich die bereits schwierige Finanzlage der Stadt zum Ende des Jahrhunderts noch weiter.

Jahrhundert setzte sich der wirtschaftliche Niedergang von Regensburg fort und führte zum Bankrott der Stadt. Eingeleitet wurde der Absturz als die Hussitenkriege begannen.

Die Kämpfe weiteten sich auch in die Oberpfalz aus und endeten mit der Niederlage der Hussiten und dem Verlust von Wirtschaftskraft und Absatzgebieten in der Region Böhmen und den weiter im Nordosten gelegenen Absatzgebieten, die nun für Regensburger Fernhandels-Kaufleute nicht mehr erreichbar waren.

Die desolate Finanzlage der Stadt hatte sich verschlimmert, da in Erwartung der Hussiten der nördliche Brückenkopf der Steinernen Brücke verstärkt worden war und dafür die östlichen Bauten des Katharinenspitals abgebrochen werden mussten.

Es kam zum Abfluss von Kapital und zum Wegzug reicher Familien aus Regensburg, [23] denn die nur vom Fern- und Transithandel lebende Stadt hatte es im Jahrhundert versäumt, das Handwerk und die Produktion von Konsumgütern zu fördern, wie es in Nürnberg geschehen war.

Die Ausbreitung der Türken konnte nach der Niederlage der Serben in der Schlacht auf dem Amselfeld und in der Schlacht bei Nikopolis und in den dann folgenden Türkenkriegen nicht gestoppt werden.

Endgültig blockiert wurde der Handelsweg nach Osten, der schon früher durch das seit gültige Stapelrecht der Stadt Wien behindert wurde, durch die Eroberung von Konstantinopel durch die Türken.

Jahrhundert von den Reichsständen Geld für den Krieg gegen die Türken zu erhalten. Im Fall der Freien Reichstadt Regensburg waren die Bemühungen nicht erfolgreich, so dass der Kaiser der Stadt mit der Reichsacht drohen musste, um Gulden zu erhalten.

Das führte im August zu einem Aufruhr der Zünfte, wobei sich die Verärgerung der Bevölkerung gegen den Kaiser richtete. Er hatte die Rechte für Mit dieser Summe konnte die Stadt die Schulden beim Kaiser begleichen und bekam zusätzlich eine finanzielle Verfügungsmasse.

In der Bevölkerung gewann eine probayerische, antikaiserliche Stimmung die Oberhand, ausgedrückt in der Losung: Der Herzog macht reich, das Reich macht arm.

Den Ausschlag gab das Argument, dass analog zu anderen prosperierenden bayerischen Landstädten nur mit bayerischer Förderung ein wirtschaftlicher Aufschwang für Regensburg erreichbar sei.

Im August zog Albrecht IV. Im Oktober und im Januar wurde über die Stadt Regensburg und über den Bayernherzog vom Reichskammergericht die Reichsacht verhängt.

Die nötige militärische Unterstützung fand der Kaiser im schwäbischen Bund , einem Zusammenschluss schwäbischer Reichsstände, die den Ausbreitungsbestrebungen der Wittelsbacher Widerstand boten.

Der Bayernherzog Albrecht IV. Dafür waren mehrere Vertragswerke nötig, in denen die territorialen Grenzen zwischen Regensburg und Bayern neu festgelegt wurden.

In diesen Verträgen von verlor die Stadt Regensburg ihren Status als Freie Stadt und wurde zu einer Reichsstadt unter Aufsicht von kaiserlichen Kommissaren, deren Befugnisse in Regimentsordnungen und Schutzverträgen festgelegt wurden.

Die Stimmung in der Bevölkerung blieb jedoch angespannt, weil sich die wirtschaftliche Lage nicht besserte und weil es weiterhin Anhänger des Bayernherzogs gab, mit denen die kaiserlichen Kommissare, die ab Reichshauptmänner genannt wurden, hart abrechneten.

In der Stadt begann eine jährige Phase mit sozialen Unruhen, die zur Vertreibung der Regensburger Juden führten. Es begann ein Machtkampf zwischen dem Kaiser und dem Rat der Stadt, in dessen Verlauf der kaisertreue Ratsälteste Konrad Liskircher vom Pöbel entführt, inhaftiert, gefoltert und gehängt wurde.

Danach wurde mit den Parteigängern des bayerischen Herzogs abgerechnet und als Rädelsführer der Dombaumeister Wolfgang Roritzer zusammen mit mehr als Gefolgsleuten hingerichtet.

Nach seiner Berufung spielte der neue Reichshauptmann Thomas Fuchs von Wallburg in den Finanzangelegenheiten der Stadt und in Verhandlungen mit dem Bischof Johann von der Pfalz eine für die Stadt wichtige und günstige Rolle, so dass seine Berufung nicht mehr in Frage gestellt wurde.

Vorausgegangen war eine Anordnung des Stadtrats am Februar, mit der man einer Forderung christlicher Handwerker nachkam. Das alte Judenviertel auf dem heutigen Neupfarrplatz und der jüdische Friedhof vor dem Peterstor wurden total zerstört.

Nach Fertigstellung des Chores ging die Wallfahrt zurück und der Bau musste wegen Geldmangels abgebrochen werden. Der Rumpfbau wurde provisorisch geschlossen und nach Einführung der Reformation als protestantische Stadtkirche genutzt.

Jahrhundert wurde die Kirche im Westen geschlossen; damit entstand die heutige Neupfarrkirche auf dem gleichbenannten Platz.

Im Jahr wurde mit dem Regensburger Konvent das erste Bündnis altkirchlicher Reichsstände in der Stadt abgeschlossen. Das Gespräch war ein Versuch, die nach dem Thesenanschlag von Luther in Wittenberg aufgeworfenen tiefen Gräben zwischen Katholiken und Protestanten zu überbrücken, was aber nicht gelang.

In den Jahren nach , als sich immer mehr Städte der Reformation anschlossen, war in Regensburg der religionspolitische Handlungsspielraum des Rates der Stadt mehrfach eingeengt.

Emmeran , des Stiftes Obermünster und des Stiftes Niedermünster. Der Rat der Stadt musste in den Jahren nach einen politischen Drahtseilakt vollziehen und wurde dabei geführt und beraten von dem beim Kaiser sehr einflussreichen Reichshauptmann Thomas Fuchs von Wallburg.

Er hielt den Rat der Stadt zurück, so dass sich die Stadt nie an die Spitze der Reformationsbewegung setzte.

Gleichzeitig wurden aber die vielen reformatorischen Ansätze nicht behindert, die es in der Stadt von Seiten der Bürger gab und die von auswärtigen Adeligen, die sich in der Stadt aufhielten, unterstützt wurden.

Seit wurden evangelische Abendmahlsfeiern in Bürgerhäusern und Häusern von Adeligen geduldet. Damit wuchs aber auch die Gefahr des religiösen Sektierertums.

Die Täufer hatten sich seit in Regensburg niedergelassen und wurde der Täufer Wützelburger hingerichtet. Oktober mit einem Abendmahl-Gottesdienst in der Neupfarrkirche die Reformation in Regensburg offiziell einzuführen.

Der Ratskonsulent Johann Hiltner lieferte die benötigte Rechtfertigungsschrift. Seit dem ausgehenden Von den insgesamt ca. In den ersten vierzehn Jahren des jährigen Krieges war Regensburg von Kriegshandlungen nicht betroffen.

Auf dem Regensburger Kurfürstentag von wurde der Oberbefehlshaber des kaiserlichen Heeres Wallenstein zunächst abgesetzt, dann aber am Ende des Jahres wieder zurückgerufen, weil sich die militärische Lage für den Kaiser und für Bayern drastisch verschlechtert hatte.

Ein Angriff auf Österreich entlang der Donaulinie schien möglich und Regensburg wurde als Sperrfestung wichtig.

Die Befestigungsanlagen der Stadt wurden ausgebaut, was jedoch wirkungslos blieb, weil Wallenstein es versäumte, Nachschub und Truppenverstärkungen zu entsenden.

Regensburg war bereits ein wichtiges Zentrum des Ostfränkischen Reichs gewesen, in dem auch Reichstage abgehalten wurden.

Ab wurden die Reichstage nur noch im Reichssaal des Regensburger Rathauses abgehalten. Der Kaiser selbst wurde dabei meist durch kaiserliche Prinzipalkommissare vertreten.

Gleichzeitig wurde der Stadt jedoch ein Schreiben überbracht, in dem sich Kurfürst Max Emanuel verpflichtete, seine Truppen wieder zurückzuziehen, sobald ihm die Neutralität Regensburgs zugesichert sei und er die Gewähr habe, dass keine der beiden Kriegsparteien die Brücke nutzen könne.

Der wirtschaftliche Nutzen für die Stadt war aber gering, da die Gesandten weder zoll- noch steuerpflichtig waren. Die politische Lage in der Stadt selbst war zu dieser Zeit recht kompliziert.

Neben der Reichsstadt gab es weitere reichsunmittelbare Herrschaften in Regensburg, nämlich das Hochstift Regensburg des Regensburger Bischofs sowie die Reichsklöster St.

Emmeram , Niedermünster und Obermünster. Dazu kamen Sonderrechte des Kaisers und der auf dem Reichstag tagenden Fürsten. Der Kaiser verordnete eine punktuelle Revision der Stadtverfassung und gewährte Regensburg — zum Schaden der städtischen Gläubiger — ein Moratorium , das den Kollaps des Stadtstaates abwendete.

Im Jahr nahm die siegreiche französische Armee in Regensburg Quartier und legte der Stadt hohe Kontributionsforderungen auf, die die Stadtfinanzen vollends ruinierten.

Mit dem Reichsdeputationshauptschluss entstand unter anderem das eigenständige Fürstentum Regensburg unter Karl Theodor von Dalberg , der sein Amt als Erzbischof aufgrund bayerischer Einwände erst am 1.

Februar antreten konnte. Die Rheinbundstaaten erklärten auf der letzten Sitzung des Regensburger Reichstags am 1. Hierbei erlitt Napoleon die einzige Verletzung auf allen seinen Feldzügen.

Mai an das Königreich Bayern abtreten. Die Inbesitznahme durch Bayern bedeutete den Verlust der politischen Bedeutung und der Sonderstellung der Stadt innerhalb des alten Bayern; die wirtschaftlichen Verhältnisse waren schon zu reichsstädtischer Zeit zuletzt so desolat geworden, dass eine weitere Selbstständigkeit schon deshalb ausgeschlossen schien.

In den Folgejahren wurden auch die mittelalterlichen Stadtbefestigungsanlagen fast vollständig abgerissen. Jedoch siedelte sich auch in der Folgezeit kaum Industrie an.

Noch für lange Zeit beschränkte sich Regensburgs Rolle auf die eines Wirtschafts- und Handelszentrums für ein relativ begrenztes agrarisches Umland, neben der traditionellen Bedeutung, welche die alte, in sich ruhende Stadt als Kirchen- und Schulstadt sowie Behördensitz hatte.

Bis heute bedeutend ist die Eröffnung des Luitpoldhafens mittlerweile als Westhafen bekannt. Bis zum Ersten Weltkrieg und noch während des Krieges erlebte die Donauschifffahrt einen Aufschwung, namentlich aufgrund des Erdölimports aus Rumänien.

Der Regensburger Petroleumhafen erwies sich bald als zu klein. Mai fand auch in Regensburg auf dem Neupfarrplatz eine offizielle Bücherverbrennung statt.

Eine zweite Mustersiedlung, vor allem für Arbeiter des Messerschmitt-Flugzeugwerkes , die sog. Weitere vorstädtische Siedlungen entstanden zeitgleich am Brandlberg, in Steinweg Pfälzersiedlung sowie im Westen der Stadt Westheimsiedlung.

Bayreuth — ab Gau Bayreuth — zugeschlagen; es blieb Sitz der Regierung des gebildeten Kreises ab November wurde im Zuge der Reichspogromnacht die Synagoge am Brixner Hof niedergebrannt, die verbliebenen jüdischen Geschäfte geplündert und die jüdische Bevölkerung Regensburgs terrorisiert.

April wurden Regensburger Juden vom Platz der zerstörten Synagoge aus nach Piaski transportiert und in den Vernichtungslagern Belzec und Sobibor später ermordet.

Insgesamt wurden etwa der von Regensburg aus deportierten Juden während der Shoa ermordet. Heute gehört ein Teil dieses Areals so das ehemalige sogenannte Russenlager II mit seinerzeit über Tausend vorwiegend russischen Zwangsarbeitern zum Stadtgebiet von Regensburg.

Im Herbst verhaftete die Gestapo über 30 Personen und warf ihnen staatsfeindliches Verhalten vor. August in München-Stadelheim hingerichtet.

Dort starben weitere sechs Menschen. Mehr als weitere Menschen wurden zwangsweise sterilisiert. Etwa von ihnen wurden Opfer der NS-Zwangsarbeit bzw. Insgesamt mussten fast Allerdings waren im Westen der Stadt die Messerschmitt-Flugzeugwerke angesiedelt, die ein wichtiges strategisches Ziel für Luftangriffe waren.

August zerstört Operation Double Strike und bis zum Kriegsende wurden auch die beiden anderen Ziele in mehreren Angriffen völlig zerstört.

Die Altstadt aber wurde im Vergleich zum Zerstörungsgrad anderer deutscher Innenstädte kaum in Mitleidenschaft gezogen, wenngleich mit der Stiftskirche Obermünster eines der bedeutendsten Baudenkmale der Stadt völlig verloren ging und auch andere historische Bauten in der Altstadt, wie zum Beispiel die Alte Kapelle oder die Neue Waag am Haidplatz, schwer beschädigt wurden.

Die Wohnraumsubstanz der Stadt wurde nur relativ wenig geschädigt: Rundfunkansprache im Velodrom die Verteidigung von Regensburg bis zum letzten Stein.

April bat Domprediger Johann Maier — auf einer Demonstration auf dem Moltkeplatz, die hauptsächlich von Regensburger Frauen mit Kindern und alten Leuten, aber auch Soldaten und Geistlichen getragen wurde, um die kampflose Übergabe, damit die Stadt nicht noch mehr beschädigt werde bzw.

April erfolgte gegen Abend eine Teilsprengung der Donaubrücken. Gesprengt wurden insbesondere vier Pfeiler eines der bedeutendsten Kulturdenkmale der Stadt, der Steinernen Brücke aus dem April besetzten Einheiten der Infanteriedivision den Stadtteil Stadtamhof.

Am gleichen Tag erreichten sie Donaustauf und abends Bad Abbach. Am Tag des Dieser bot eine bedingungslose Kapitulation an und daraufhin wurde Regensburg kampflos an die 3.

Juni die ersten Stolpersteine in Regensburg. Bereits überschritt die Einwohnerzahl die Marke von Ab produzierte Toshiba in Regensburg Laptops und Notebooks, hat aber seinen Regensburger Standort wieder geschlossen.

Dafür hat sich, u. Die Stadt richtete ein Weltkulturerbezentrum ein, das im historischen Salzstadel beim Eingangsturm der Steinernen Brücke untergebracht ist.

In der Folgezeit wurden zahlreiche Klöster gegründet. Regensburg stand mit Cashel , Irland, in engem kulturellen Austausch.

Dort wurden Geistliche ausgebildet, die später nach Regensburg kamen. Auch wenn durch Pfründehäufung Regensburg oft der persönlichen Anwesenheit seines Oberhirten entbehrte, so gibt es seit der Canonischen Errichtung des Bistums eine nur durch die Ernennungsmodalitäten geringfügig unterbrochene Folge der Regensburger Bischöfe bis heute.

Nach Einführung der Reformation im Oktober und der ersten öffentlichen Abendmahlsfeier am Emmeran , die nicht zum Territorium der Reichsstadt selbst gehörten.

Das katholische Bekenntnis blieb in der Stadt weiterhin vertreten und wurde nach durch zahlreiche Zuwanderungen zum vorherrschenden Bekenntnis.

Die Konfessionsmischung hatte Regensburg schon früh eine Sonderstellung im Reich verliehen und war neben der Nähe zum kaiserlichen Wien auch ein Grund dafür, dass der Immerwährende Reichstag seinen Sitz in Regensburg nahm.

Die Stadt bot ein Territorium im Reich, in dem beide Konfessionen friedlich zusammentreffen konnten. Bis zum Reichsdeputationshauptschluss war an den erzbischöflichen Stuhl von Mainz das Amt des Reichserzkanzlers gebunden.

Mit dem Reichsdeputationshauptschluss wurden die Mainzer Rechte nach Regensburg übertragen, Dalberg wurde Erzbischof von Regensburg, was er bis zu seinem Tod blieb.

Die protestantischen Gemeinden wurden nach Einführung der Reformation von einem Superintendenten geleitet.

Als Kirchenverwaltungsbehörde bestand ein Konsistorium. Die sieben Regensburger Gemeinden gehören innerhalb dieser Landeskirche zum Dekanat Regensburg im gleichnamigen Kirchenkreis.

Daneben besteht in Regensburg eine alt-katholische Pfarrgemeinde. Die Rumänisch Orthodoxe Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit nutzt die Klosterkirche St.

Matthias in der Ostengasse. In deren Mönchschor hinter dem Hochaltar wurde durch das Ostkirchliche Institut Regensburg eine Kapelle eingerichtet, die heute von der serbisch-orthodoxen Gemeinde genutzt wird.

Dabei feierte er auf dem am südlichen Stadtrand gelegenen Islinger Feld zusammen mit etwa Juni fand in Regensburg der Regensburg war die erste jüdische Gemeinde in Bayern und im Mittelalter eine der bedeutendsten in Europa.

Das Judenviertel befand sich am heutigen Neupfarrplatz. Im Jahre wurde die Synagoge zerstört, die Juden wurden vertrieben.

Der Familie verbietet er den Besuch des Schulschwesternhauses. Öffentliche Auftritte finden im Neuhaussaal Bismarckplatz 7 statt.

Der TV Sportplatz wird von Juden genutzt. Gespann-Motorradrennen werden wegen zu vieler tödlicher Unfälle verboten.

Jahresbeginn sehr mild und Februar mit Wärmephase. Bis Mitte Juni sehr kühl. Es kommt zu Hausdurchsuchungen und vorläufigen Festnahmen.

Nur kirchliche Veranstaltungen wie Prozessionen sind erlaubt. Es wird ein Konkursverfahren eingeleitet. Neumarkt hat Einwohner. Ich schwöre ihm und den Führern, die er mir bestimmt, unbedingten Gehorsam.

Stiftungsfest und stellt danach alle Aktivitäten ein. Unsere Zeit kommt schon noch! Wir schneiden Euch die Krägen schon ab! Wer bei den Pflichtschädlingssäuberungsaktionen von Obstgärten fehlt wird angezeigt.

Das öffentliche Nacktbaden - auch Sonnenbaden - ist verboten. Dreiecksbadehosen und das Aufsuchen öffentlicher Gaststätten nur mit Badehose oder Badeanzug ist verboten.

Der Erntedankfesttanz findet vor dem Gasthaus Nunner Wolfsteinplatz statt. Die Theaterbesucher werden von der angrenzenden eleganten Gaststätte Deutscher Hof am Frauentorgraben 20 erwartet.

Das sind allerlei Verse in der schönen Nürnberger Mundart heraus. Die NS Bauernschaft schwärmt geradezu von dem personenbezogenen Karteikartensystem.

Hotels unter 50 Betten und Gasthöfe haben keine Aufzüge. Die katholischen Dillinger Franziskanerinnen kümmern sich um die ambulante Krankenpflege im Ort.

Das Gasthaus hat die Telefonnummer 82, eine eigene Garage, eine gseschätzte Küche und einen hervorragenden Keller.

Frühjahr nass und kalt. Orthodoxe Juden befürworten zunächst sogar das Gesetz, da auch sie Mischehen und Assimilanten ablehnen, ohne zu merken, dass nur ein gekürzter Gesetzestext veröffentlicht wurde, der die Folgen verschleiert.

Seine Beerdigung wird von den Regensburger Domspatzen musikalisch begleitet. Im Ufa - Palast von Erich Menz geleitet, soll der avantgardistische und von Leni Riefenstahl 33 vorgeschlagene Film über die deutsche Eisenbahn zu deren Und sagen Sie es morgen in der Oeffentlichkeit, wenn heute dem Führer etwas passiert, so lebt in Deutschland binnen 24 Stunden kein Jude mehr!

Frau Konditor Wolf überreicht ihm ein Geschenkpäckchen. Die Religion ist in Gefahr zu sehen. Der Verkauf wird aber durch Drohungen mit der Partei erzwungen.

Drei Grundstücke will er dabei umsonst haben. Danach werden die protestantischen Gottesdienste mit lauter Marschmusik vom Luitpoldplatz aus gestört.

Der evangelische ansbacher Pfarrer Gottfried Fuchs 43 , der auch in SA Uniform mit Hakenkreuzfahne auftritt, erhält für seine Verfehlungen für die NSDAP nur einen Verweis der Landeskirche, er verweigert die Versetzung nach Neuburg an der Donau, wird deswegen in den Ruhestand versetzt, aber von der Reichskirchenleitung als Seelsorger an die Heil- und Pflegeanstalt Ansbach Bezirksklinikum berufen und weigert sich sein Pfarramt an seinen Nachfolger zu übergeben.

Gefeiert wird im Thalersaal. Den Kindern organisiert man dafür Fahrkarten in die 20 km entfernte nürnberger Judenschule.

Er beginnt Wechsel auf fingierte nichtjüdische Namen auszustellen, die alle bezahlt werden. Die SS baut eine Hexenforschungsstelle auf.

Hitzewell im April mit 24 Grad. Ludwig Donau Main Kanal mit 30 cm Wassertiefe unbefahrbar. Er tritt der SA und der SS bei.

Eckarts Gedicht Deutschland erwache wird von der Hitlerjugend vorgetragen. Sie wird gebührend ausgeräuchert und gereinigt.

Fritz Köpplinger wird nach der Anzeige entfernt und erschiesst sich. Eine Woche später ruft Dekan Mittenhuber mit Vollbeflaggung zu einer Fronleichnamsprozession auf, zu der Personen kommen.

Der jüdische Viehhändler Max Landecker stirbt. In Sulzbach wird das neue Freibad mit Figurenliegen alias Synchronschwimmen der Schwimmerinnen des Schwimmvereins Nürnberg 04 eröffnet.

Der Röhmputsch wird in diesen Zeitungen nicht erwähnt. Die bestehende Höchstgeschwindigkeit für Kraftfahrzeuge wird aufgehoben.

Statthalter des Judentums im deutschen Geistesleben wie Heisenberg müssen verschwinden wie die Juden selbst. Durch die Möglichkeit einer kostenlosen Fahrausbildung und auf der anderen Seite Hilfe bei der Wartung ergänzen sich die beiden gesellschaftlich unterschiedlichen Gruppen.

Sein Blutorden schützt ihn. Er engagiert sich gleichzeitig in der Protestantischen Kirche, die politisch gegen die dominierende Katholische Kirche kämpft.

Trotzdem fährt er zu Ernst Röhm, wird verhaftet und ins Gefängnis Stadelheim gebracht, aber anders als sein Chef nicht erschossen. Danach müssen sie in ihrer Heimatgemeinde mit einem Festzug empfangen werden.

Er besitzt ein Schloss 40 km von Waidhaus im deutschsprachigen Böhmen. Die Mädchen in zivil und die Jungen in Uniformen mit Fahne.

Bayerische Ostmark Geländefahrt für Automobile. Ansbach ist mit Juden sind hier nicht erwünscht - Plakaten überschwemmt. Gerda wird seine Prinzessin.

Mai und Juni regnerisch. August und September gut. Die katholische BVP erhält etwa Die SPD erhält etwa Stimmen. Pressezensur wird eingeführt, indem alle Redaktionen überwacht werden.

Eine unerklärliche Reihe von psychischen Störungen tritt auf. Der Kohlenführersohn und zweite Bürgermeister Hans Herrmann 44 wird nach einer kurzen Inhaftierung und Krankenhausaufenhalt Unterstützer und bleibt im Amt.

Bürgermeister Schweigert wird vom nationalsozialistischen Georg Hofmann abgelöst und Schilder Juden sind hier nicht erwünscht aufgestellt.

Kaufmann und Adjutant Hanns König In Nürnberg eröffnet der Eisenbahnersohn Rudolf Wöhrl 20 das Herrenbekleidungsgeschäft Zetka alias zuverlässige Kleidung und erzielt einen Umsatz von etwa Alle Familienväter kommen wochenlang in Schutzhaft.

Ihre Mitarbeiter drängen sie sogar dazu, das Geschäft an ihren Ehemann abzutreten. Beim Verteilen wird Ludwig Göhring verhaftet und gefoltert, wodurch auch Kunigunde Schwab 23 zunächst ins nürnberger Rathaus, dann zu fünfmonatiger Schutzhaft in Einzelhaft in die Strafanstalt Aichach gebracht wird, die sie gesundheitlich angeschlagen überlebt.

Nach seiner Entlassung ist er ruiniert. Nur ehemalige Frontkämpfer werden ausgenommen. Selbst in den kleinsten Gemeinden stellt sich kein Widerstand ein.

Ihre Freilassung erfolgt nur unter der Bedingung der Aufgabe ihrer Mandate, die fast alle annehmen. Wir verzichten in Zukunft auf jeden, der nicht bereit ist, bei uns, einer Kampforganistation mitzuarbeiten.

Schriftleiter ist Ludwig Mayr in Ingolstadt. Der Chefredakteur Mayr spricht zwar von einer geplanten Machtergreifung durch Hitler, aber auch davon, dass sie wegen schlechter Wahlergebnisse gescheitert sei und ihre Mitglieder kleinlauter geworden seien.

Er wird Präsident des Roten Kreuzes. Die Regensburger Domspatzen erhalten finanzielle staatliche Unterstützung und werden zu Medienlieblingen.

Der passauer Journalist Karl Birkenseer wird in Die Regensburger Domspatzen von erzwungener Zusammenarbeit sprechen, dem das Ordinariat nicht widerspricht.

Josef Kollmeier 64 geht in Ruhestand. Vier Wochen später wird der Boykott der Juden in einer Kundgebung vor dem neumarkter Rathaus angekündigt: Wir werden ihnen kein Haar krümmen, aber wir gehen ihnen an den Geldbeutel.

Wurm wird wegen einer Anzeige der übler Nachrede und Beamtenbeleidigung gegenüber den Landwirtschaftsräten Rödemer und Linder, denen er die Unterschlagung von Geldern nachgesagt und in Bezug darauf beide im Gasthaus Zum grünen Baum in der Grünbaumwirtsgasse 13 beschimpft haben soll wieder abgesetzt und Rössert zurückgeholt.

Graser Josef, Werkführer; 2. Eder Fritz, Elektroingenieur; 3. Reischböck Ludwig, Malermeister; 4. Prebel Walter, Kaufmann; 5.

Hofmann Max, Telegraphenarbeiter; 6. Erhart Anton, Krankenkassenverwalter, 2. Gaab Rudolf, Krankenkontrolleur; 3. Graser Josef, Werkmeister; 4. Gruber Franz, Metzgermeister; 5.

Hofmann Max, Telegrafenarbeiter; 6. Kirchberger Konrad, Kaufmann; 7. Mersch Hans, Landwirt; 9. Möges Hans, Telegrafenbauhandwerker; Pröbster Albert, Studienrat; Regnier Hugo, Betriebsdirektor; Reischböck Ludwig, Malermeister; Gleiches in Berngau und Kastl.

Die ausersehene Mannschaft erwartet neu eingekleidet zu werden. Konfektion, Goldschmidt und Co. Sägewerk und Holzwarenfabrik, Dreichlinger Eine neue Straffreiheitsverordnung verhindert jegliche Art von Strafverfolgung.

Paul Arendt 30 wird Bezirkskommissar und stellt 13 SA ler als Hilfspolizisten ein, mit denen er legitim Haussuchungen bei KPD lern durchführt, hochverräterisches Material findet und sie ins Landgerichtsgefängnis nach Amberg in Schutzhaft bringen lässt.

Der sulzbacher Stadtpolizeikommissar Friedrich Radl wird beurlaubt. Der ehemalige Polizeiwachtmeister Radl wird wieder eingestellt aber sofort mit einem Dienstaufsichtsverfahren wegen Unterschlagung angezeigt und kalt gestellt.

In der Schlosskaserne wird eine SA Führerschule eingerichtet. Eine innerkirchliche Diskussion verbietet er einfach. Der rechtskundige Bürgermeister Dr Klug und der zweite Bürgermeister Regler werden beurlaubt und der zweite Bürgermeister Regler nach einigen Tagen wieder eingesetzt.

Oberbürgermeister wird Oberinspektor Saugel. Nach einer Feier von Arbeitern und Angestelltengewerkschaftlern werden auch in Amberg alle Gewerkschaften und Kosumvereine verboten, was die amberger Tageszeitung Amberger Tagblatt als Schutz der Deutschen Arbeiter verkündet.

SA Mitglieder prügeln am Gesellentag auf Gesellenvereinsmitglieder ein und veranstalten Menschenjagden.

Zusätzlich noch Stadtbaurat Ernst Ruoff vom Kampfbund. Selbst ein Schulausschluss ist im Gespräch. In Freystadt gibt es noch keinen.

Den Unterhalt bezahlt der Reichsverband der Automobilindustrie. Betreut wird sie von der ulmer Firma Magirus. Obwohl es in Feucht keine Juden gibt, werden am Ortsrand Schilder mit Juden sind hier unerwünscht aufgestellt.

Er fällt durch Denunziation seiner Kollegen auf. Er denunziert einen nichtarischen Luftfahrtsministeriumsbeamten nach einem Streit und wird Aufsichtsratsvorsitzender der Bayerischen Flugzeugwerke.

Er versichert schriftlich vergeblich ein überzeugter Nationalsozialist zu sein. Benario wird dort zu Tode gefoltert.

Landtagsabgeordneter und Schriftleiter Michael Poeschke erhält 9 Platzwunden am Kopf und sein Stellvertreter Peter Zink wird mit einem Schulterriemen bewusstlos geschlagen und man bricht ihm einen Arm.

Beide werden zur Schutzhaft in den Leichenraum der Chirurgischen Universitätsklinik gebracht. Die Reichswehr will sich nicht einmischen. Michael Poeschke wird nach seiner Haft gezwungen in den Osten zu ziehen.

Peter Zink soll HJ Führer werden, was er ablehnt. Sie trauen sich nicht mehr in den Stadtrat. Feindliche Flieger über Erlangen um auf die Notwendigkeit von Luftschutzübungen aufmerksam zu machen, die die Feuerwehr leitet.

Fast alle seine Diakone alias Betreuer treten der SA bei. Das Ehepaar zieht nach Bamberg. Er kann aber nach Wien fliehen.

Er kann den Erfolg zwei Mal wiederholen. Danach verliert er seinen Posten. Dort lässt ihn Kommissar Berschneider an seinen Handschellen an einen Haken aufhängen, wo er 7 Stunden lang hängen muss.

Es wird das Heimatspiel Friederike von Heinrich Grimm erstaufgeführt. Als fünfter und entscheidender Lauf entscheidet das Rennen mit Teilnehmern die Deutsche Bergmeisterschaft für Rennwagen und Motorräder.

In Deutschland gibt es vor der Machtübernahme eingetragene Rennfahrer, die von Automobilclubs oder der Wehrmacht bei Rennen angemeldet werden müssen.

Zusätzlich gibt es einige meist adelige Privatfahrer. Danach entscheidet die NSKK wer starten darf. Aussichtsreichen ausländischen Fahrern wird vermehrt die Teilnahme verwehrt.

Bis Anfang Februar kein Schnee und kein Frost. Juni und Juli verregnet. Tauwetter nach grimmiger Kälte und Schneefall Anfang Januar.

Maikäfer im Januar in Neumarkt. Die Besucherangaben schwanken zwischen und Die Gegner verlieren sich in Spekulationen, ob die Besucher von Auswärts antransportiert wurden.

Adolf Hitler 43 spricht nur 20 Minuten. Er geht nach Berlin und emigriert danach wegen einer Anschuldigung des Hochverrats in die Sowjetunion. Die Reise beginnt über Burglengenfeld.

Mit Personen begehen auffallend viele Menschen Selbstmord. Schriftleiter ist Ludwig Mayr. Die Tageszeitung Neumarkter Tagblatt glaubt der unangenehme Zwischenrufer, übrigens der Ortsgruppenleiter, sei einfach nicht intelligent genug dem Vortrag zu folgen.

Er missbraucht radikal rücksichtlos seine Macht. Wir katholischen Nationalsozialsisten aber sagen Euch, das alles sind ungeheure Lügen. Es gilt als schönstes Automobil der Welt.

Er wird aus dem öffentlichen Schuldienst entlassen. Die Polizei verhaftet ihn und findet nichts, was die Behauptungen bestätigt, weshalb er drei Monate später zu 4 Monaten Gefängnis verurteilt wird.

Erst als das Sanitätsauto eintrifft, will er die Identität des Unfallopfers, den Sohn seines schlimmsten jüdischen Kritikers Mandelbaum wiedererkennen und schickt ihn deshalb aus besonderer Vorsicht erst einmal nach Hause, von wo aus er in ein anderes Krankenhaus, das der Barmherzigen Brüder, gebracht wird, wo er trotz Operation zwei Tage später stirbt, was zu einem Skandal führt.

Die gegnerische Presse spricht von der entfesselten Hakenkreuzbestie und unterstellt unterlassene Hilfeleistung trotz gegensätzlichen Urteils des ärztlichen Berufsgerichts.

In ein Haus einsperren und ausräuchern. Die Tageszeitung Volkswacht verzichtet auf weitere Veröffentlichungen.

Juli und August regnerisch. Mittlere Getreideernte und Kartoffelernte. Die Polizei beendet die Prügelei.

Er gibt die Parteizeitung Schaffendes Volk heraus. Ebenso die Bahnhofsgaststätte Eimmayr. Rabbiner Dr Magnus Weinberg zieht nach Regensburg.

Besitzer ist die Stadt Nürnberg. Der Flughafen hat die Telefonnummer Die Flugpolizei wickelt die Passkontrolle ab. Als Landehilfe gibt es einen weissen Kreis mit Rauchofen und einen Windsack.

Nachts gibt es ein beleuchtetes Landezeichen, das den Wind anzeigt und Hindernisbeleuchtung. Das Fluplatzrestaurant hat die Telefonnummer Der Flugplatz hat ein eigenes Post- und Telegraphenamt.

Plan und dem Young-Plan. Es können nur kleine Reparaturen ausgeführt werden. Er wird zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt und in Regensburg mit der Gouillotine hingerichtet.

Seine blonde vollbusige Ehefrau Emma, die auch als Prostituierte für ihn arbeitete, wird wegen Mittäterschaft zu 4 Jahren Zuchthaus verurteilt.

Sie gibt sich als eingeschüchtertes Opfer. Die Musik stammt von Michael Krausz. Die Tageszeitung Ingolstsädter Anzeiger berichtet vom zweitägigen, von schlechtem Wetter beeinträchtigten Hitlertag, bei dem sich am Samstag Mann am Fackelzug und am Sonntag Mann beim Propagandamarsch und Vorbeimarsch an Hitler am Gouvernementsplatz alias Rathausplatz beteiligt haben.

Es kommt zu einer Saalschlacht. Beim zweiten Wahlgang wird aus einer ungültigen Stimme eine für Weidner, wodurch er wiedergewählt wird.

Um die Risiken einer Beschlagnahmung zu minimieren wird nur auf Vorbestellung produziert. Die Organisatoren werden vor Gericht zur Verantwortung gezogen.

Ratisbona wegen Nachwuchsmangels nach München ab. Nürnberg hat Einwohner. FCN alias Club mit 3: Der in Regensburg aufgewachsene in München geborene regensburger Torwart Hans Jakob 22 wird dabei für die Nationalmannschaft entdeckt.

Bereits nach 4 Wochen wird sie wieder eingestellt. Schon nach 2 Monaten kommt es zu gegenseitigen Diebstahlsbezichtigungen. Auf der Kirchweih mit wild angeordneten Buden um eine kleine Kirche treffen sich tausende Besucher.

Es wird afri cola verkauft und es gibt eine Schiffschaukel. Strengkalter Jahresanfang mit Dauerfrost bis März. Rhein ist in Bingen zugefroren.

Orkan in Deining mit Hagelschäden. Maassive Hagelschäden in Sulzbach. Jahresanfang in Neuburg an der Donau bis minus 40 Grad.

Er wird ein Propagandaspektakel. Friedmann wehrt sich und droht Strom- und Kohlenlieferungen abzustellen, woraufhin der Stadtrat Franz Schwede 41 entlässt.

Der ehemalige Volksschullehrer Julius Streicher 44 sitzt eine 2 monatige Gefängnisstrafe ab. Es kommt zu Toten und Verletzten bei diversen Schlägereien.

Diese Situation bleibt bis bestehen, in der er 20 Mark zurückzahlt. Die sulzbacher Tageszeitung Sulzbacher Zeitung verschweigt die Machenschaften ihrer korrupten Honoritäten.

Sie werden unter enormen Medieninteresse zu geringen Geldstrafen verurteilt. Die Sternbräu stellt helle und dunkle Qualitäts-Lagerbiere und ihre Spezialität Märzen her und hat die Telefonnummer Obwohl seine Frau Emma, die für ihn als Animierdame gearbeitet hat, ihren Mann erkannt haben will, vermutet die Polizei einen Mord und Versicherungsbetrug, da er auf sich Lebensversicherungen im Wert von Reichsmark abgeschlossen hatte.

Sein erstes Opfer, der hofer Anhalter und Wandergeselle Alois Ornter, den er in Nürnberg in das Lokal Zum tiefen Tal einlädt, neu einkleidet und noch zum Rasieren schickt, kann kurz vor Ingolstadt einen Angriff abwehren, fliehen und zur Polizei gehen, die ihm allerdings nicht glaubt.

Sein zweites Opfer, ein schmächtiger, rothaariger, unbekannter tschechischer Wandergeselle begleitet ihn Tage später ebenfalls ins nürnberger Lokal Zum tiefen Tal, wird kurz vor Regensburg bei Etterzhausen von ihm erwürgt, Arme und Beine abgesägt, der Kopf verstümmelt und der Torso auf den Fahrersitz gesetzt, danach der Opel P4 Laubfrosch angezündet.

Tetzner flieht nach Frankreich, lebt dort unter dem falschen Namen Sranelli und plant Emma erneut zu heiraten. Eigentlich mittellos vergreift er sich mit umfänglichen Betrügereien, Unterschlagungen und Urkundenfälschungen an seinen Lieferanten und seiner Kundschaft, die er reihenweise ruiniert.

Über dem Eingang zur Gaststätte wird ein Hakenkreuz in die Fassade eingearbeitet. Es gibt SA und Hitlerjugend. Im Konflikt mit den Bauern beginnen Beschuldigungen des Betrugs.

Oberirdische Fernleitungen bestehen nach Augsburg und Leipzig. Es werden sportliche Frühgymnastik und katholische und evangelische Morgenpredigten ins Programm aufgenommen.

Das Neumarkter Tagblatt will das Thema als bekannt erst gar nicht kommentieren und tut einen zweiten Auftritt einige Wochen später von der Polizei abgesperrt als rednerisch gewandt aber ermüdend ab.

Die mitgereiste nürnberger SA wird als kleines Häufchen verhöhnt. Das Kabarett Fledermaus ist in der Pfannenschmiedsgasse Für den Verband wird in Ansbach eine Reit- und Fahrschule eröffnet.

Sie wendet sich an die besserbemittelten Stände und dient als Amtsblatt für 7 Gerichtsbezirke. Zusätzlich gibt es Gesundheitsturnen und Faustball.

Insgesamt starten drei Frauen: Die Ufa wird vom antisemitischen, nationalistischen und propagandistischen Industriellen Alfred Hugenberg übernommen.

Eigentlich wollen sie ein Volksbegehren um den Stadtrat aufzulösen. Die katholische BVP widersetzt sich. Die Presse bewertet den Parteitag als überschrittenen Höhepunkt der Bewegung.

Eröffnung des Delegiertenkongresses im Saal des nürnberger Kulturvereins Frauentorgraben Nachtruhe ist um Wer Brotaufstrich will, muss ihn selbst besorgen.

Was für schöne, was für entzückende Sachen sah ich in dieser tollen Stadt.. Aber es half alles nichts. Ich sah alles nur noch in die Auspuffgase dieser verfluchten Maschinen gehüllt

FC Regensburg waren für kurze Zeit Spielstätte. Durch die vorzeitige Meisterschaft wurden die Gelder jedoch ausgezahlt und die Spieler erhielten wieder pünktlich ihr Gehalt. Der Sieg der Gäste ist auf Grund ihrer stärkeren Kondition durchaus fußball zweite liga ergebnisse. Sitz RegensburgBayern Gründung 4. August SSV Jahn — 1. Sportlich ging es also bergauf, wirtschaftlich bewegte sich eishockey world cup SSV noch auf Amateurniveau.

Beste Spielothek in Rittersdorf finden: rbl trikot

VIDEO SLOTS APP IPAD Das Spiel endete 1: Der einzige Stürmer, der noch etwas im Gästesturm auf dem Kasten hatte, war Dirrigl, der aber allein auf verlorenem Posten stand. Einmal hat sich einer von meiner allzu dünnen Kette losgerissen in einem Spiel gleich 4 oder 5 Tore erzielt, ich bin dann vom Trainer auch ausgewechselt worden enschede casino offnungszeiten und vom Platz gegangen und hab mich beim SV Schwabelweis nie wieder blicken lassen. November wegen Erfolglosigkeit beurlaubt. Freiburger FC - History Statistik Altstadt-Kult Bayreuth Tabellen: Immerhin seien die besten Regensburger aufgezählt: Kleeblatt-Chronik Die Spiele gegen Eintracht Frankfurt [mit Spielberichten] So. Al GhaddiouiHamadi Platz Kader - Zugänge - Abgänge Kader - Zugänge - Abgänge [alle Vereine] Quelle:
PENNY SLOTS ONLINE – HÄR KAN DU SPELA SLOTS FÖR RIKTIGA PENGAR Ergebnisse f1 heute
Bing fußball vorhersage FC Nürnberg II 2: Durch die vorzeitige Meisterschaft wurden die Gelder jedoch ausgezahlt und die Spieler erhielten wieder pünktlich ihr Gehalt. HabelFinn Als Gründe nannte er die katastrophalen Rahmenbedingungen und die schlechte Vereinsführung der Oberpfälzer. Genau so wie der sehr zweifelhafte Jdownloader no free download slots available gegen B'schweiger hätte der Elfmeter mś piłka ręczna entscheidend sein können. Im dritten Anlauf wollte man auf Nummer sicher gehen. FC Union Berlin 1: Einzubilden brauchen sie sich nichts auf den Sieg! Früher gab es noch jeweils eine Schwerathletik - Frauensport - Faustball - Schach - und Wanderabteilung.
Beste Spielothek in Monheim finden Beste Spielothek in Schlabendorf finden in den er Jahren hatte man in Regensburg die Idee eines Neubaus, die aufgrund fehlender finanzieller Mittel aber nie verwirklicht wurde. Gleich darauf verwandelte Horn auch noch einen Elfmeter zum 2: In allen drei Partien gab es eine Niederlage mit vier GegentorenBeste Spielothek in Roßnagel finden Auch der Platzverweis hätte mit etwas mehr Fingerspitzengefühl nicht sein müssen. Dank an dieser Stelle auch nochmal speziell an Sokrates für die Idee und Initiative zu diesem Thread. Diese trennte sich zusammen mit den Leichtathleten von den Turnern und setzte den Spielbetrieb als Wette türkei Jahn Regensburg fort. Zweimal und unterlag Regensburg selbst als höherklassiger Verein. BöglTom Generell scheinen mir die Ergebnisse gewürfelt zu sein. Sportlich ging es also bergauf, wirtschaftlich bewegte sich der SSV noch auf Amateurniveau.
BESTE SPIELOTHEK IN MISTELBERG FINDEN Is william hill online casino rigged
1960 jahn regensburg Von bis Regionalliga Süd sowie von bis 2. Doch wurde dem Verein der Platz besten free games. Liga Süd II 8. Statistik Altstadt-Kult Bayreuth Die Spiele gegen den Freiburger FC bsv zwickau KGaA gewesen und soll seit insgesamt zwölf Millionen Euro casino baden baden silvester haben. Diese trennte sich zusammen mit den Leichtathleten von den Turnern und setzte den Spielbetrieb als Sportbund Jahn Regensburg fort. Regensburg Beste Spielothek in Enzen finden sich bereits mal für den DFB-Pokal qualifizieren, spielte insgesamt über 25 Pokalpartien. Vorher Beste Spielothek in Olbendorf finden die Bayern immer wiedersteber vergeblich gegen das Regensburger Abwehrbollwerk angerannt. Mit mehreren Sanierungen und Erweiterungen, versuchte man, das Jahnstadion stets auf einem modernen, wettbewerbsfähigen Level zu halten und so gut es ging an die jeweiligen Ligaanforderungen anzupassen. Die Regensburger Abwehr wurde wie blutige Anfänger ausgespielt, und nur Niemann konnte eine zweistellige Niederlage verhüten.
Lais kam im Anschluss an den ersten Eckball der Partie relativ unbedrängt an der Fünfmeterraumgrenze zum Kopfball und erzielte nach Sekunden die Führung für Jahn. Bundesliga II - -: Seit der Eröffnung der neuen Continental Arena befindet sich der Fanblock, wie in den meisten deutschen Stadien auch, hinter dem Tor. Das neue Stadion, die Continental Arena , wurde im Sommer eröffnet. Was da für Mannschaften dabei waren, sehr interessant. Die Schwäche der Jahnelf ist damit am besten gekennzeichnet. Freiburger FC - History Statistik Altstadt-Kult Bayreuth Freiburger FC - History Warum sich da befindet ist also nachvollziehbar, vieles bleibt nur dem Zufall überlassen, einzig der Spielzug zum Ausgleich ist erwähnenswert. Genau so wie der sehr zweifelhafte Elfmeter gegen B'schweiger hätte der Elfmeter alles entscheidend sein können. Liga Süd II 8. Marnon Busch hatte sich auf dem rechten Flügel durchgesetzt, seinen Rückpass in die Mitte konnte der eingewechselte Neuhaus aus elf Metern zum Ausgleich verwerten Und es sah auch gut aus, was den sofortigen Wiederaufstieg betraf; nach der Hauptrunde war man Dritter in der Landesliga Mitte, punktgleich mit dem Tabellenzweiten SC 04 Schwabach.

1960 jahn regensburg -

Wer dachte, dass sich die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich nun zurückziehen und aufs Kontern verlegen würde, sah sich getäuscht. Im Umfeld des Vereins wurde bereits der sofortige Durchmarsch in die Zweite Liga gefordert — doch die folgenden sieben Spiele blieb der Jahn sieglos und rutschte auf Tabellenplatz 5 ab. Die Schiedsrichterausbildung sollte erheblich verbessert werden. Palionis , Markus Da der Jahn bis November lediglich drei Siege und vier Unentschieden bei fünf Niederlagen verbuchen konnte, wurde Ingo Peter entlassen. Freiburger FC - History Die Spiele gegen die Stuttgarter Kickers Hierzu existieren noch die Spieldaten [Aufstellungen, Torschützen].

regensburg 1960 jahn -

Das war das wenig ruhmreiche Ende meiner so erwartungsvoll gestarteten Spielerkarriere. Spieltag Schlusstabelle nach dem Dezember gab es das erste Punktspiel. Liga Süd II 1. Unbehelligt marschierte dieser in den Strafraum, trat auf gut Glück gegen den Ball , der von Horvat erst in seine fatale Richtung gelenkt wurde, sich aber immer noch wie unschlüssig auf der Linie entlang schlich und dann von Höfer bei einem überhasteten Rettungsversuch den letzten sachten Dreh zum 1: Thalhammer , Maximilian Juni wurde verkündet, dass die Stadt Regensburg und ein Sponsor, Volker Tretzel, [22] das fehlende Geld für eine Bürgschaft aufbringen. Weinzierl , Simon In zwei Spielzeiten wurde unter ihm der Aufstieg in die 2. Neuhaus , Liendl - Busch, Lumor - Aigner Er versichert schriftlich vergeblich ein überzeugter Nationalsozialist zu sein. Die Inbesitznahme durch Bayern bedeutete den Verlust der politischen Bedeutung und der Sonderstellung der Stadt innerhalb des alten Bayern; die wirtschaftlichen Verhältnisse waren schon zu reichsstädtischer Zeit zuletzt so desolat geworden, dass eine weitere Selbstständigkeit schon deshalb ausgeschlossen schien. Eine der ersten evangelisch-lutherischen Kirchenneubauten in Bayern ist die im Einzahlungen der Stadt live stream bayern heute und fertiggestellte Dreieinigkeitskircheeine säulenlose Hallenkirche mit Emporen, die Sitzplätze bietet. Gebrüder Baumann und die Telefonnummer Die Gesamtkosten des Neubaus, welche von der Diözese Regensburg getragen werden, belaufen sich auf 13 Mio. Beste Spielothek in Promontogno finden es nun in dem selbst verschuldeten Dilemma bei den Domspatzen weitergeht, vermag ich nicht zu sagen, so es 1960 jahn regensburg Sache der Bistumsleitung ist, ob diese durch die Verleugnung der Missbrauchsfälle und der Ignoranz gegenüber der Opfer weiterhin glaubt, dadurch dem Ansehen des Domspatzenchors dienen zu können. Hitzewell im April mit 24 Grad. Über Newly hatched casumo wins €2.9 million jackpot - Casumo Blog Jahre ging der Sportbetrieb wegen besserer Trainingsbedingungen anderer Vereine zurück, heute gibt es lediglich Freizeit-Schwimmbetrieb für Mitglieder. Kirche diesen damals antaten. April besetzten Einheiten der Daneben wurde die Stadt auch mit humanistisch geprägten Neubildungen wie Quadrata, Germanisheim, Hydatospolis, Ymbripolis, Reginopolis und Tyberina bedacht. Armee sowie der Heeresgruppe G, eine Verteidigungslinie gegen die von Norden anrückenden Alliierten an der Donau aufzubauen. Opfer sind dazu da geopfert zu werden. Dies scheint der Fehler zu sein, denn die See wird so Beste Spielothek in Custenlohr finden abebben, sondern es wird so lange brausen, bis der Kahn auf Grund gelaufen ist. Darauf wurde ich wohl schwer krank.

1960 Jahn Regensburg Video

Pre-Game Interview - Kai Gronauer

Er missbraucht radikal rücksichtlos seine Macht. Wir katholischen Nationalsozialsisten aber sagen Euch, das alles sind ungeheure Lügen. Es gilt als schönstes Automobil der Welt.

Er wird aus dem öffentlichen Schuldienst entlassen. Die Polizei verhaftet ihn und findet nichts, was die Behauptungen bestätigt, weshalb er drei Monate später zu 4 Monaten Gefängnis verurteilt wird.

Erst als das Sanitätsauto eintrifft, will er die Identität des Unfallopfers, den Sohn seines schlimmsten jüdischen Kritikers Mandelbaum wiedererkennen und schickt ihn deshalb aus besonderer Vorsicht erst einmal nach Hause, von wo aus er in ein anderes Krankenhaus, das der Barmherzigen Brüder, gebracht wird, wo er trotz Operation zwei Tage später stirbt, was zu einem Skandal führt.

Die gegnerische Presse spricht von der entfesselten Hakenkreuzbestie und unterstellt unterlassene Hilfeleistung trotz gegensätzlichen Urteils des ärztlichen Berufsgerichts.

In ein Haus einsperren und ausräuchern. Die Tageszeitung Volkswacht verzichtet auf weitere Veröffentlichungen. Juli und August regnerisch. Mittlere Getreideernte und Kartoffelernte.

Die Polizei beendet die Prügelei. Er gibt die Parteizeitung Schaffendes Volk heraus. Ebenso die Bahnhofsgaststätte Eimmayr. Rabbiner Dr Magnus Weinberg zieht nach Regensburg.

Besitzer ist die Stadt Nürnberg. Der Flughafen hat die Telefonnummer Die Flugpolizei wickelt die Passkontrolle ab. Als Landehilfe gibt es einen weissen Kreis mit Rauchofen und einen Windsack.

Nachts gibt es ein beleuchtetes Landezeichen, das den Wind anzeigt und Hindernisbeleuchtung. Das Fluplatzrestaurant hat die Telefonnummer Der Flugplatz hat ein eigenes Post- und Telegraphenamt.

Plan und dem Young-Plan. Es können nur kleine Reparaturen ausgeführt werden. Er wird zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt und in Regensburg mit der Gouillotine hingerichtet.

Seine blonde vollbusige Ehefrau Emma, die auch als Prostituierte für ihn arbeitete, wird wegen Mittäterschaft zu 4 Jahren Zuchthaus verurteilt.

Sie gibt sich als eingeschüchtertes Opfer. Die Musik stammt von Michael Krausz. Die Tageszeitung Ingolstsädter Anzeiger berichtet vom zweitägigen, von schlechtem Wetter beeinträchtigten Hitlertag, bei dem sich am Samstag Mann am Fackelzug und am Sonntag Mann beim Propagandamarsch und Vorbeimarsch an Hitler am Gouvernementsplatz alias Rathausplatz beteiligt haben.

Es kommt zu einer Saalschlacht. Beim zweiten Wahlgang wird aus einer ungültigen Stimme eine für Weidner, wodurch er wiedergewählt wird.

Um die Risiken einer Beschlagnahmung zu minimieren wird nur auf Vorbestellung produziert. Die Organisatoren werden vor Gericht zur Verantwortung gezogen.

Ratisbona wegen Nachwuchsmangels nach München ab. Nürnberg hat Einwohner. FCN alias Club mit 3: Der in Regensburg aufgewachsene in München geborene regensburger Torwart Hans Jakob 22 wird dabei für die Nationalmannschaft entdeckt.

Bereits nach 4 Wochen wird sie wieder eingestellt. Schon nach 2 Monaten kommt es zu gegenseitigen Diebstahlsbezichtigungen. Auf der Kirchweih mit wild angeordneten Buden um eine kleine Kirche treffen sich tausende Besucher.

Es wird afri cola verkauft und es gibt eine Schiffschaukel. Strengkalter Jahresanfang mit Dauerfrost bis März.

Rhein ist in Bingen zugefroren. Orkan in Deining mit Hagelschäden. Maassive Hagelschäden in Sulzbach.

Jahresanfang in Neuburg an der Donau bis minus 40 Grad. Er wird ein Propagandaspektakel. Friedmann wehrt sich und droht Strom- und Kohlenlieferungen abzustellen, woraufhin der Stadtrat Franz Schwede 41 entlässt.

Der ehemalige Volksschullehrer Julius Streicher 44 sitzt eine 2 monatige Gefängnisstrafe ab. Es kommt zu Toten und Verletzten bei diversen Schlägereien.

Diese Situation bleibt bis bestehen, in der er 20 Mark zurückzahlt. Die sulzbacher Tageszeitung Sulzbacher Zeitung verschweigt die Machenschaften ihrer korrupten Honoritäten.

Sie werden unter enormen Medieninteresse zu geringen Geldstrafen verurteilt. Die Sternbräu stellt helle und dunkle Qualitäts-Lagerbiere und ihre Spezialität Märzen her und hat die Telefonnummer Obwohl seine Frau Emma, die für ihn als Animierdame gearbeitet hat, ihren Mann erkannt haben will, vermutet die Polizei einen Mord und Versicherungsbetrug, da er auf sich Lebensversicherungen im Wert von Reichsmark abgeschlossen hatte.

Sein erstes Opfer, der hofer Anhalter und Wandergeselle Alois Ornter, den er in Nürnberg in das Lokal Zum tiefen Tal einlädt, neu einkleidet und noch zum Rasieren schickt, kann kurz vor Ingolstadt einen Angriff abwehren, fliehen und zur Polizei gehen, die ihm allerdings nicht glaubt.

Sein zweites Opfer, ein schmächtiger, rothaariger, unbekannter tschechischer Wandergeselle begleitet ihn Tage später ebenfalls ins nürnberger Lokal Zum tiefen Tal, wird kurz vor Regensburg bei Etterzhausen von ihm erwürgt, Arme und Beine abgesägt, der Kopf verstümmelt und der Torso auf den Fahrersitz gesetzt, danach der Opel P4 Laubfrosch angezündet.

Tetzner flieht nach Frankreich, lebt dort unter dem falschen Namen Sranelli und plant Emma erneut zu heiraten. Eigentlich mittellos vergreift er sich mit umfänglichen Betrügereien, Unterschlagungen und Urkundenfälschungen an seinen Lieferanten und seiner Kundschaft, die er reihenweise ruiniert.

Über dem Eingang zur Gaststätte wird ein Hakenkreuz in die Fassade eingearbeitet. Es gibt SA und Hitlerjugend.

Im Konflikt mit den Bauern beginnen Beschuldigungen des Betrugs. Oberirdische Fernleitungen bestehen nach Augsburg und Leipzig. Es werden sportliche Frühgymnastik und katholische und evangelische Morgenpredigten ins Programm aufgenommen.

Das Neumarkter Tagblatt will das Thema als bekannt erst gar nicht kommentieren und tut einen zweiten Auftritt einige Wochen später von der Polizei abgesperrt als rednerisch gewandt aber ermüdend ab.

Die mitgereiste nürnberger SA wird als kleines Häufchen verhöhnt. Das Kabarett Fledermaus ist in der Pfannenschmiedsgasse Für den Verband wird in Ansbach eine Reit- und Fahrschule eröffnet.

Sie wendet sich an die besserbemittelten Stände und dient als Amtsblatt für 7 Gerichtsbezirke. Zusätzlich gibt es Gesundheitsturnen und Faustball.

Insgesamt starten drei Frauen: Die Ufa wird vom antisemitischen, nationalistischen und propagandistischen Industriellen Alfred Hugenberg übernommen.

Eigentlich wollen sie ein Volksbegehren um den Stadtrat aufzulösen. Die katholische BVP widersetzt sich.

Die Presse bewertet den Parteitag als überschrittenen Höhepunkt der Bewegung. Eröffnung des Delegiertenkongresses im Saal des nürnberger Kulturvereins Frauentorgraben Nachtruhe ist um Wer Brotaufstrich will, muss ihn selbst besorgen.

Was für schöne, was für entzückende Sachen sah ich in dieser tollen Stadt.. Aber es half alles nichts. Ich sah alles nur noch in die Auspuffgase dieser verfluchten Maschinen gehüllt Die Spieler erhalten Spielerpässe.

Joseph Pleyer mit seinem kleinen Laden im Rathaus macht er zum Hofjuwelier. Unter Bravorufen fordert er, dass nicht nur die Juden sondern auch die Regierungsparteimitglieder aufhängt werden müssten.

Er hat eine eigene Weinhandlung. Oktober und September sehr trocken. Es wird gegen Linke ermittelt. Es wird Charlston gespielt. Die spätere Gesellschafterin Henriette Schmidt Burkhardt wird geboren.

Amberg hat Einwohner. Das Stammwerk bleibt in Ansbach. Wilhelm Stegmann 27 wird Mitglied der SA. Ersatzweise treffen sich Freimaurermitglieder heimlich im Kaffeehaus Kerzinger und im Wartesaal des Nürnberger Hauptbahnhofs.

Mit ihm werden 44 Parteimitglieder der regensburger Ortsgruppe aus wohlerwogenen Gründen ausgeschlossen, darunter Otto Remberger.

Die Kapelle trägt Zylinder. Bezahlt wird das Benzin im Laden. Die vier Kilometer lange Rennstrecke hat zahlreiche Steigungen und Kurven und hat für die begeistereten Zuschauermassen natürliche Zuschauertribünen.

Der Spediteur Georg Herrle hat die Telefonnummer Er erhält die Mitgliedsnummer Zwiegespräch zwischen Adolf Hitler und mir Eckart heraus.

Feldartillerieregiments mit ihrem Ehrenvorsitzenden Oberstleutnant a. Freiherr von Fraunberg bei Beerdigungen ihrer jüdischen Kameraden nicht mehr mit Fahne teilzunehmen.

Das Lieblingsthema Wagner und Nationalsozialismus. Mitglied der katholischen Studentenverbindung Agilolfia Regensburg.

Vorsitzender, aber auch ein Herr Knott hat bereits eine Ortsppe angemeldet, wodurch es zu einem rüden Diskurs mit der Parteizentrale kommt. Der Magistrat erlaubt der SA in Uniform Wahlkampf-Saalschutz zu stellen, die Wandermärsche mit Trommeln und Fahnen bleiben aber weiterhin einzeln genehmigungspflichtig.

Er hält offentliche Diskussionen für uneffektiv. Direktor ist Lothar Hoffmann. Angegliedert ist das Hotel, das Restuarnat und das Lichtspieltheater Sternbrauerei.

Für Bayern haben sie ein Alleinausführungsrecht. Ihre Mitglieder marschieren wieder und lassen den Glanz des Kaiserreichs wieder aufleben.

Wer nicht mit dem 10 Stundentag einverstanden ist, wird entlassen. Wegen eines Streiks in der amberger Luitpoldhütte wird die gesamte Belegschaft der Maxhütte ausgesperrt und u.

Der sechswöchige Streik wird ein Misserfolg und die freien Gewerkschaften machen die christlichen Gewerkschaftler dafür verantwortlich.

Die Maxhütte lässt ihren Arbeitern verbilligte Lebensmittel und Alltagsgebrauchsgegenstände zukommen und schädigt damit die lokale Wirtschaft und den Handel.

Ihr betrügerisches Geschäftsmodell im Lebensmittelsektor basiert auf Inflationsgewinnen und ungedeckten öffentlichen Krediten und wurde jahrelang durch bestochene höchste Regierungsmitglieder gedeckt.

Er verdient sich seinen Lebensunterhalt als Korbflechter und wird gelegentlich in der Friesenmühle verköstigt, wo er bei strengem Frost im Heu schlafen darf.

Gauleiter Süd wird Kreutzer. Sechs Jahre lang wird es keine eigene regensburger NS Zeitung geben. Gleichzeitig veranstaltet man ein Motorradrennen alias eine etwa zweiminütige Bergprüfungsfahrt gegen die Zeit bis zur Befreiungshalle.

Der Rennfahrer Kagerer aus München gewinnt auf Sunbeam. Der kelheimer Spediteurssohn und Mechanikermeister Jakob Eicher kann nicht teilnehmen, weil er mit der Reparatur der Motorräder auswärtiger Fahrer beschäftigt ist und der kelheimer Tierarzt Dr Sommer muss trotz eines hervorragenden Ergebnisses ein zweites Mal starten, weil ein Zuschauer über das Zeitnehmer-Kabel stolpert.

Weil Regen einsetzt fällt Dr Sommer auf den zweiten Platz zurück. Der Motorsportclub Kelheim wird gegründet.

In Kelheim bricht eine fanatische Begeisterung für Motorsport aus. Zudem beteiligen sich Motorräder. Sie wird nach einigen Monaten verboten und lebt als Schützenverein Wilhelm Tell weiter.

Es findet eine Trauerfeierlichkeit vor dem Geburtshaus statt. Die Veranstaltung muss abgebrochen werden. Dabei stirbt der in Hemau geborene münchner Bankangestellte Martin Faust Der Bund Oberland und der Bund Reichskriegsflagge werden aufgelöst.

Die Reichswehr durchschreitet Spaliere von Hitleranhängern mit Heilrufen. Gabler wird von Hitleranhängern bespuckt und beschimpft, wogegen die Polizei wie bei einer Demonstration vor dem Polizeirevier nicht einschreitet.

Die Landespolizei führt die Parade in Galauniform an, gefolgt von Vertretern des Deutschen Offiziersbundes, der Kriegervereine mit Regimentsoffizieren bis zum General, gefolgt von Studentenverbindungen u.

Am Ende marschieren die Nationalsozialisten. Dass die städtischen Gebäude nicht geschmückt und der Hindenburgplatz alias Hauptmarkt in Rathenauplatz umbenannt ist wird kritisiert.

Die Reden werden in der Festhalle im Luitpoldhain von den Ehrengästen gehalten. General Erich Ludendorff 58 repräsentiert den verlorenen Krieg und die alten Garden.

Die rote Stadt Nürnberg blockiert die Anreise von Sonderzügen. Die Kommunisten und Sozialisten vermeiden jegliche Konfrontation und sind nirgends zu sehen.

Nürnberg gilt als Pulverfass. Kauft nur in den Geschäften und besucht nur diese Lokale, welche die Freie Presse durch Insertion unterstützen zum Boykott auf.

Mühlbauer appelliert unter Heil-Rufen an die unterjochten Deutschen und ihre alten vielfach vergessenen Tugenden. Der jüdische nürnberger Rechtsanwalt Fritz Josephthal verprügelt ihn für eine böswillige Diffamierung seines Vaters mit einer Peitsche.

Die Maxhütte druckt Notgeld und Gutscheine. Die Stadtsparkasse Sulzbach lässt 30 Mark Notgeld drucken. Die Polizei überwacht die sulzbacher KPD ler.

Bei der Rückkehr nach Sulzbach werden sie von den KPD lern verhöhnt, planen aber sofort mit den amberger NSDAP lern eine militärische Besetzung von Nürnberg, warten, weil man sie vergessen hatte, stundenlang vergeblich abgeholt zu werden in einem Steinbruch.

Nach dem Verbot tritt die gesamte sulzbacher SA in die Reichsflagge über, aus deren Reihen wiederum Mitglieder als Hilfspolizisten von der Stadtpolizei eingestellt werden, die überhaupt nicht bereit sind gegen Rechte vorzugehen.

Menschen versuchen sogar mit Gewalt hineinzukommen. Der amberger Staatkommissar und nürnberger Patrizier Freiherr Ebner von Eschenbach zieht die überforderte Landpolizei ab und räumt mit der Reichswehr.

Die amberger Tageszeitung Amberger Volkszeitung schreibt von latentem Bürgerkrieg. Zusätzlich werden auch 10 KPD Mitglieder verhaftet. Der Vermutung einer Selbstverletzung geht die Polizei nicht nach.

Die Völkischen stilisieren Ludwig Stüdlein zum Märtyrer. Sie exerziert unter Führung von Reichswehroffizieren in den Kasernen.

Die erlanger Studenten stehen dabei auf Seiten des völkischen Freikorps Oberland. Der erlanger Universitätsrektor und die Polizei verbieten vergeblich eine Demonstration von Studenten zur Unterstützung Hitlers 34 im Kollegienhaus.

Es folgt eine überwältigende rechtsextreme Mehrheit bei den folgenden Studentenwahlen. Er beginnt in Thüringen einfach neu. Er arbeitet nach seinen Angaben erfolgreich an einer Methode womit man am Urin einen Arier erkennen.

Adolf Hitler 34 kann aber nur 20 Minuten sprechen, da die Festhalle danach anders genutzt wird. Am folgenen Tag besichtigt er verbotenerweise die Walhalla mit 50 Mann aus Regensburg und Umgebung, wogegen die Polizei einschreitet und den Fahnenträger verhaftet, der die anderen Teilnehmer verrät, die zu Gefängnisstrafen von 3 Tagen verurteilt werden, die aber in Geldstrafen umgewandelt werden.

Willy Frank 19 und Sebastian Ring treffen sich. Es gibt 10 männliche Mitglieder und ein weibliches Mitglied. Wollt ihr nationalsozialistische Befreiung — oder sozialdemokratische Bonzenwirtschaft?

Der Brauerbund behauptet strategisch irreführend der Lohn der Brauer habe sich bereits verdoppelt. Diese wird aufgefordert in Regensburg eine Ortsgruppe zu gründen.

Ihr Vater Friedrich Braun -- ist beilngrieser Lehrer. Die Heimbewohner sollen Musik machen. In Velburg trocknet der Weiher aus.

Die Stadtkapelle Lang spielt Musik. Sein in Windsheim geborener Bruder ist Otto Strasser Sein anderer Bruder Bernhard Strasser 26 ist Benediktinermönch.

Im Erdgeschoss befindet sich das Platzl mit Kleinkunstbühne. Der nürnberger Diplomingnieur Carl Maerz ist unumstrittener Führer der Völkischen und will die Arbeiterschaft stärker ansprechen und den Antisemitismus fördern.

Der nürnberger Volksschullehrer Julius Streicher 37 etabliert sich mit seinen radikal-antisemitischen Überzeugungen im folgenden Zersetzungsstreit und mit Hilfe seiner Zeitung Deutscher Volkswille im Kampf um die Anhänger von Carl Maerz.

Seine Kollegen halten ihn für einen Nationalsozialisten. Gespielt wird auf einer Wiese. März mild und sehr trocken.

Weihnachten stürmisch und nasskalt. Der in Burgebrach geborene erlanger Burschenschaftler, Oberamtmann, stellvertretender Staatskommissar für Mittelfranken und spätere nürnberger Polizeidirektor Heinrich Gareis 42 arbeitet mit ihm eng zusammen und formt eine straff organisierte, schlagkräftige Truppe.

Schriftleiter Ludwig Spieler will nicht vergessen lassen, dass die kapitalistische Wirtschaftweise, die im Weltkrieg den Gipfelpunkt ihrer ruchlosen Verirrung erreicht hatte an allem schuld ist.

Das Reichsschatzamt lässt in Meissen versuchsweise Fünf- und Zweimarkstücke aus Porzellan herstellen. Er wird Bezirksführer Coburg der rechtsextremistischen geheimen mordenden Terrororganisation Brigade Erhard.

Nur drei dürfen aufs Land. Ein Kind bleibt zunächst übrig. Die Faschingstanzbälle werden trotz Kohlemangels beleuchtet müssen aber in Eigenregie beheizt werden.

Private Beheizung ist verboten. Die Maifeier wird verboten. Den Winter verbringen sie in ihrem Schloss dem ehemaligen regensburger Kloster St.

Julius Streicher 35 schafft es die Parteizeitung Deutscher Sozialist zu übernehmen und gibt dadurch den Ton an.

Die Liebeskummerselbstmörder steigen von 5 auf Es gibt 4 Entführungsfälle, 41 Raubüberfälle, 26 Erpressungen, Diebstähle durch bekannte und durch unbekannte Täter und Sittlichkeitsverbrechen, wie homosexuelle Handlungen, sexuelle Nötigungen und Vergewaltigungen.

Erster Schnee im Februar. Milder Dezember mit Hochwasser am Main an Weihnachten. Bei der Nationalratswahl erhalten Stimmen die katholische Bayerische Volkspartei, die protestantische Deutsche Volkspartei und die Sozialisten.

Fast alle 29 Polizisten beschützen das Rathaus, in dem Kunstschätze und Lebensmittel lagern. Über die Stadt wird das Standrecht verhängt.

Es wird das Kriegsrecht ausgerufen und wichtige Punkte wie Rathaus, Gerichtsgefängnis und die Steinerne Brücke bewacht. Zwei werden beim verbotenen Aufspringen während der Fahrt tödlich verletzt, die anderen überfahren.

Alle Einwohnerwehren werden in Kreisen und Gauen organisiert und aus der Staatskasse bezahlt. Da die Entente-Mächte die Freicorps zerschlagen wollen, werden die Einwohnerwehren mit Freicorpslern infiltriert.

Die jungen Männer fahren von Kirchweih zu Kirchweih, tauchen bei Tanzveranstaltungen auf. Rennen zu fahren ist nicht ihr Ziel. Bamberg wird aus Angst vor Attentaten abgeriegelt.

Regierungstruppen setzten am Folgetag den Stadtrat von Burglengenfeld wieder ein. Ein Streik in der Maxhütte verhindert die Auflösung des Arbeiterrates.

Die kallmünzer Revolutionäre um Josef Schmid werden sechs Wochen später gefangen genommen. Sie erhalten einen beratenden Sitz im Stadtrat.

Um von den Schrecken und Auswirkungen des Krieges abzulenken wird auch ein Frühlingsfest veranstaltet. Dann kriegen wir auch die Weiber.

In Kaffeehäusern ist Milch zum Kaffee verboten. Mai, wobei der Bariton Schneider das Spielmannslied und den Postillion singt. Landwehrinfanterieregiments als Soldatenrat aus dem Arbeitersoldatenrat entfernt, wodurch die Arbeiter- und Soldatenräte ihren Weisungsanspruch aufgeben, doch nach der Ermordung Eisners gründet der Sozialdemokratische verein aus SPD und USPD verschiedene Gewerkschaftsverbände und Berufsorganistationen, die ihre Weisungsbefugnisse wieder ausüben wollen und sogar mit Verhaftung des Magistrats drohen.

Er gründet einen Konsumverein und wird Mühlenbauer. Christliche Bergarbeiter werden noch Monate an ihrer Arbeit im Bergwerk gehindert.

Es wird eine Einwohnerwehr aufgebaut, die in Sulzbach und in Rosenberg je 50 Gewehre erhält. Auf die Wahl eines Ersten Bürgermeister wird gewartet, weil der vorgesehene Dr Klug noch in französischer Kriegsgefangenschaft ist.

Der in Nürnberg agierende rechte Flügel um Diplomingenieur Carl Maerz zieht kommunistische Arbeiter an und ist so radikal, dass der Bund Gerüchte fürchtet man würde sie nur um die Juden totschlagen zu lassen bezahlen.

Die Hälfte ist zwischen 20 und 40 und hat ein schweres körperliches Leiden. Strengkalter Jahresbeginn mit Tauwetter und Hochwasser.

Kühler August und schlechte Ernte. Es findet keine Enteignung des Adels statt. Sie wird eine deutsche Alt- und Mezzosopran- Opern- und Konzertsängerin.

Sie beschützen die Lebensmittellager. Vorsitzende sind Ehrensperger und Burgau. Ein Soldatenrat wird im Neuhaussaal gegründet.

Vorsitzender wird Sergeant Ernst. Der neu gegründete regensburger Bauernrat wird aus Mitgliedern des christlichen Bauernvereins gegründet. Der Soldatenrat erzwingt die Herausgabe der Schlüssel für die Waffenkammer der regensburger Kasernen.

Der Arbeiterrat ist gegen einen Umsturz und gegen eine Diktatur einer bolschewistischen Arbeiterklasse. Die Offiziere sind gegen einen Sturz der Monarchie.

Zusammen mit seinem Bruder Karl Gandorfer 38 versuchen sie die Landbevölkerung zu radikalisieren. Boxen ist nicht mehr nur Polizisten zu lernen erlaubt.

Ein Bürgerrat bildet sich. Der katholische BVP Landtagskandidat und schwandorfer Bürgermeister Franz Xaver Lampart wird bei einer Wahlkampfveranstaltung bedrängt und aus der Stadt gejagt, aber der sozialdemokratische bayerische Ministerpräsident Kurt Eisner 51 wird von den Arbeitern begeistert empfangen.

Seine Frau Wally übernimmt als Posthalterin. Am Rathaus wird die Rote Fahne der Revolution gehisst. Bürger und Handwerker beteiligen sich nicht.

Am nächsten Tag lässt der sulzbacher Bürgermeister Julius Troeger in der Tageszeitung Sulzbacher Zeitung aber schon verkünden, dass sein Magistrat wie bisher weiterregiert.

Simultan werden Volksversammlungen abgehalten. Leitende Positionen für verschiedene Bereiche dürfen nur aus der arbeitenden Bevölkerung und Mitgliedern der SPD oder einer Gewerkschaft stammen und wollen das Weisungsrecht für Behörden haben, was diese widerwillig akzeptieren und was auch durch den bayerischen SPD Innenminister Erhard Auer 44 bestätigt wird, der angeblich glaubt auf die Ortsgruppe SPD angewiesen zu sein, was aber nur teilweise befolgt wird und zu heftigen Protesten führt.

Der sulzbacher Bürgermeister Julius Troeger bestätigt nach angeblichen mehrfachen Verhaftungen und Exektutionsdrohungen öffentlich die Aktion als absolut rechtens und verhöht die Tageszeitung Sulzbacher Zeitung als harmlosestes Blatt, das den Bezirksamtsdiener für den irdischen Stellvertreter Gottes auf Erden hält.

Sein Vater bleibt der Fürst. Das Zentrum ist regierungstreu. Die BVP ist bürgerlich christlich konservativ und lehnt alle Neuerungen ab.

Es wird aber keine einzige Waffe mehr produziert. Alle öffentlichen Pissoirs werden mit 53 Gasglühlichtlampen beleuchtet. Ago steht für den Aviatiker Gustav Otto Die Premiere wurde einmal wiederholt.

Die Noten sind auf einen Streifen am unteren Rand kopiert. FCN alias Club steht kurz vor der Auflösung. Fanatiker des Lebens, dem zweitaufwendigsten Leinwandepos vor Kriegsende.

Schlechte Ernte wegen schlechter Witterung. Sie heiratet erneut Philipp von Brand Neidstein. Die vielbesuchte Statue wird bis Kriegsende im Rathaus aufgestellt.

Jahrgang der Tageszeitung Regensburger Anzeiger die Beilage des In Nürnberg bricht die Maul- und Klauensäuche im Schlachthof aus. Lebensjahr und der Landsturm zum Kriegsdienst eingezogen.

Die deutsche Meisterschaft wird ausgesetzt. Bei einem Streit wird seine Verkleidung in Uniform öffentlich, was zu seiner Entlassung führt. In Zeitungsmeldungen wird dann von einem Bombenabwurf gesprochen.

Am nächsten Tag folgt die Kriegserklärung, die auch den Bombenabwurf erwähnt. Ausgabe der Tageszeitung Parsberger Anzeiger heraus. Sieger ist der Hamburger Zeeh auf einem Triumph-Fahrrad.

Trockener und kalter März. Kälterekord und Wärmerekord im April. Septemberunwetter zerstören Obsternte und Restgetreideernte.

Es sollen sowohl die vornehme Dame, der Bürger als auch die einfache Arbeiterfrau dort gerne einkaufen. Er propagiert die Rassenschande und will ein Verbot von Juden in den Medien.

Bing mit Badeöfen und Badeartikel, Haus- und Küchengeräte erweitert und es sind Musterzimmer eingerichtet. Seine Verlobte stirbt bereits nach kurzer Zeit.

Harry Houdini 39 will den nürnberger Polizeichef Schlumberger aus PR Gründen düpieren und seinen Trick öffentlich im Dutzendteich vorführen, was polizeilich untersagt, ihm aber nicht rechtzeitig mitgeteilt wird.

Auf milden Jahreswechsel folgt Kälteeinbruch. Zur Erntezeit ist es in Bayern so feucht, dass Hafer und Gerste nicht mehr für Brauzwecke geeignet sind.

Die Stadt Neumarkt garantiert 10 Jahre lang kein weiteres Lichtspieltheater in der Stadt zu konzessionieren. Es gibt die Kammer der Abgeordneten deren Präsident der wöhrder Landvolksschullehrersohn und ehemalige eichstätter Gymnasialrektor Georg von Orterer 63 ist und deren Vizepräsident Theobald von Fuchs ist.

Beide haben nur den persönlichen nicht vererbbaren Adelstitel, der mit der Verleihung des bayerischen Verdienstordens verbunden ist und die Kammer der Reichsräte, in der Graf Karl Ernst Fugger von Glött St 53 Präsident ist.

Er wird wie sein Bruder ein verurteilter NS Kriegsverbrecher. Oberlieutnant ist Regimentsadjutant Freiherr Eduard von Sazenhofen.

Unterlieutenant vor Ort ist Graf Max von Montgelas. Der Posten des Oberstcommandanten ist vacant. Rittmeister sind der Ritterkreuzträger und Inhaber des königlich griechischen Denkzeichens Adalbert Marc.

Junker ist Graf Wilhelm von Pückler Limpurg. Stabsregimentsveterinärarzt ist Maximilian Mohr. Die Öffnungszeiten werden auf Samstag und Sonntag von Im Winter treten weitere 38 neue weibliche Schwimmer ein.

Deutsche Sängerbundesfest in der Luitpoldhalle auf dem Luitpoldhain mit Teilnehmern statt. Attraktion ist ein Raddampfer. Sie bleibt eine der wenigen streng orthodoxen Familien.

Die Meldung kommt per Staatstelefon. Die Hydranten liefern nicht genug Wasser. Der erkrankte und dadurch um eine Stunde verspätete militärisch geprägte Branddirektor Sandberg schiebt einfach alle Unzulänglichkeiten auf die beteiligten schlecht ausgebildeten freiweilligen Feuerwehren und verursacht dadurch einen Eklat.

Eine unsinnige Verordnung schreibt z. Es gibt eine eigene Ehrenhalle. Das Firmenschild wirbt mit Fahrrädern und Werkzeugmaschinen. Regensburger Fliegertage alias Flugtage Regensburg statt.

Es werden die modernsten Eindecker vorgestellt. Die Abendvorstellung, die um Kinder zahlen die Hälfte. Das Programm wird wöchentlich gewechselt.

Kinder haben abends keinen Zutritt. Im Nebenzimmer steht das Klavier. Der hohe Gastraum hat eine Balustrade.

Trockenheit von Mai bis November. In Neumarkt Wassernotstand wegen Dürre. Der Strom wird von der Gaskraftzentrale der Luitpoldhütte bezogen und von einer Elektrizitätszentrale der Siemens-Schukert-Werke verteilt.

Der sulzbacher Polizeisergeant Anton Jäger, der den aufgebrachten Hauptmann von Lossow beruhigen will, wird in den Nachtdienst versetzt und nach einem halben Jahr pensioniert, weil er vor dem Prinzen keine Meldung gemacht hat.

Die Katholiken wollen den evangelischen Bürgermeister Gottfried Riebel entsprechend des neuerdings ausgeglichenen Konfessionsverhältnisses stürzen und gewinnen durch Losentscheid.

Sie fährt 3 Mal täglich. Rauchen ist nur bei allgemeiner Zustimmung gestattet. Kein Schnee im Dezember und Januar. Juni mit Regen und Hochwasser.

Einer wird beim verbotenen Aufspringen während der Fahrt tödlich verletzt, die anderen überfahren. Rabbiner Dr Magnus Weinberg zieht nach Neumarkt.

Bayerische Arbeiter-Sängerbundesfest in der Luitpoldhalle auf dem Luitpoldhain statt. In Regensburg wird Huberta von Gumppenberg geboren.

Tageseinrichtungen für Kinder e. Jahrgang des Bayerisches BrauerJournal herausgegeben. Madlener Flaschenbürstmaschinen, Abfüllapparate und Kühlschiffe.

Katholisch, aus achtbarer Familie und mit gutem Ruf. Es gibt nur 3. Der tägliche Wetterbericht geht telegraphisch von München aus nach dem Zeitsignal um Sogar am Obstmarkt läuft das Wasser zum Fenster rein.

Hochwasser ua in Schmidtmühlen. In Nürnberg steht der Hauptmarkt einen Meter hoch unter Wasser. In Sulzbach steht das Wasser bei der Stadtmühle 2 Meter hoch.

Pornos alias Filme für Erwachsene oder nur für Herren sind verboten. Franz Plank wird Mitglied des Gemeindegremiums alias Stadtrat und wird von den anderen Gemeindegremiumsmitglieder als Fabrikler alias Fabrikarbeiter ausgegrenzt.

Hans Kreuzer benötigt für die km 4h 29 min. Er wird später Polizeioberwachtmeister. Eine Hauptattraktion ist ein Panorama Lichtspieltheater alias Kino, in dem man das Einlaufen eines Oceandampfers in die Bai von Rio de Janeiro sehen kann, eine andere ist ein 20 Meter hohes Riesenrad mit kutschenartigen Gondeln und einem Musikautomaten und ein zweistöckiges Karusell mit Pferdekutschen und beweglichen Reitpferden unten und runden Sitzgruppen oben.

Flanierende Frauen tragen Sonnenschirme, einige Männer Bowler. Eskadron alias Schwadron der 6. Chevaulegerregiments mit rund 40 Reitern endgültig ab, wodurch die Kaserne verwaist.

Wärmstes Jahr des Jahrhunderts. Es wird die selbstgedrehte Noris-Schau gezeigt. Der Gastwirt will seinen Gästen das Tanzen immer wieder vergeblich verboten haben.

Ein Stehplatz kostet 1 Mark. Der Überlandstrom wird im Dampfkraftwerk Ponholz produziert. April warm und sonnig.

Sommer kühl und regnerisch. Georg Heim 42 gibt Volkshochschulkurse. Er hat drei Pferde, ein Reservepferd und zwei Postillion. Jahresende kalt und schneereich.

Die Gastraumdecken sind mit Putten bemalt. Vorstand wird Anton Pietsch. Ein Liter Milch kostet 19 pf. Eine vom Autor befürchtete Zensur der städtischen Behörden bleibt aus.

Auch neumarkter Laienschauspieler beteiligen sich. Eine Amnestie für Strafgefangene wird erlassen. Es gilt der Ehrenkodex unbedingte Satisfaktion.

Im Oktober extreme winterliche Verhältnisse. Todestag von Friedrich Schiller geschlossen wird. Infanterie-Regiments unter Musikmeister Burow.

Verspätungen von mehr als 10 Minuten werden mit dem Abzug einer vollen Stunde bestraft. Vier Verspätungen in einem Monat haben die Kündigung zur Folge.

Ungehorsam gegenüber Vorgesetzten kostet 1,50 Mark. Weibliche Postangestellte müssen Nachtdienst leisten. Er hatte die Rechte für Mit dieser Summe konnte die Stadt die Schulden beim Kaiser begleichen und bekam zusätzlich eine finanzielle Verfügungsmasse.

In der Bevölkerung gewann eine probayerische, antikaiserliche Stimmung die Oberhand, ausgedrückt in der Losung: Der Herzog macht reich, das Reich macht arm.

Den Ausschlag gab das Argument, dass analog zu anderen prosperierenden bayerischen Landstädten nur mit bayerischer Förderung ein wirtschaftlicher Aufschwang für Regensburg erreichbar sei.

Im August zog Albrecht IV. Im Oktober und im Januar wurde über die Stadt Regensburg und über den Bayernherzog vom Reichskammergericht die Reichsacht verhängt.

Die nötige militärische Unterstützung fand der Kaiser im schwäbischen Bund , einem Zusammenschluss schwäbischer Reichsstände, die den Ausbreitungsbestrebungen der Wittelsbacher Widerstand boten.

Der Bayernherzog Albrecht IV. Dafür waren mehrere Vertragswerke nötig, in denen die territorialen Grenzen zwischen Regensburg und Bayern neu festgelegt wurden.

In diesen Verträgen von verlor die Stadt Regensburg ihren Status als Freie Stadt und wurde zu einer Reichsstadt unter Aufsicht von kaiserlichen Kommissaren, deren Befugnisse in Regimentsordnungen und Schutzverträgen festgelegt wurden.

Die Stimmung in der Bevölkerung blieb jedoch angespannt, weil sich die wirtschaftliche Lage nicht besserte und weil es weiterhin Anhänger des Bayernherzogs gab, mit denen die kaiserlichen Kommissare, die ab Reichshauptmänner genannt wurden, hart abrechneten.

In der Stadt begann eine jährige Phase mit sozialen Unruhen, die zur Vertreibung der Regensburger Juden führten.

Es begann ein Machtkampf zwischen dem Kaiser und dem Rat der Stadt, in dessen Verlauf der kaisertreue Ratsälteste Konrad Liskircher vom Pöbel entführt, inhaftiert, gefoltert und gehängt wurde.

Danach wurde mit den Parteigängern des bayerischen Herzogs abgerechnet und als Rädelsführer der Dombaumeister Wolfgang Roritzer zusammen mit mehr als Gefolgsleuten hingerichtet.

Nach seiner Berufung spielte der neue Reichshauptmann Thomas Fuchs von Wallburg in den Finanzangelegenheiten der Stadt und in Verhandlungen mit dem Bischof Johann von der Pfalz eine für die Stadt wichtige und günstige Rolle, so dass seine Berufung nicht mehr in Frage gestellt wurde.

Vorausgegangen war eine Anordnung des Stadtrats am Februar, mit der man einer Forderung christlicher Handwerker nachkam. Das alte Judenviertel auf dem heutigen Neupfarrplatz und der jüdische Friedhof vor dem Peterstor wurden total zerstört.

Nach Fertigstellung des Chores ging die Wallfahrt zurück und der Bau musste wegen Geldmangels abgebrochen werden. Der Rumpfbau wurde provisorisch geschlossen und nach Einführung der Reformation als protestantische Stadtkirche genutzt.

Jahrhundert wurde die Kirche im Westen geschlossen; damit entstand die heutige Neupfarrkirche auf dem gleichbenannten Platz.

Im Jahr wurde mit dem Regensburger Konvent das erste Bündnis altkirchlicher Reichsstände in der Stadt abgeschlossen. Das Gespräch war ein Versuch, die nach dem Thesenanschlag von Luther in Wittenberg aufgeworfenen tiefen Gräben zwischen Katholiken und Protestanten zu überbrücken, was aber nicht gelang.

In den Jahren nach , als sich immer mehr Städte der Reformation anschlossen, war in Regensburg der religionspolitische Handlungsspielraum des Rates der Stadt mehrfach eingeengt.

Emmeran , des Stiftes Obermünster und des Stiftes Niedermünster. Der Rat der Stadt musste in den Jahren nach einen politischen Drahtseilakt vollziehen und wurde dabei geführt und beraten von dem beim Kaiser sehr einflussreichen Reichshauptmann Thomas Fuchs von Wallburg.

Er hielt den Rat der Stadt zurück, so dass sich die Stadt nie an die Spitze der Reformationsbewegung setzte.

Gleichzeitig wurden aber die vielen reformatorischen Ansätze nicht behindert, die es in der Stadt von Seiten der Bürger gab und die von auswärtigen Adeligen, die sich in der Stadt aufhielten, unterstützt wurden.

Seit wurden evangelische Abendmahlsfeiern in Bürgerhäusern und Häusern von Adeligen geduldet. Damit wuchs aber auch die Gefahr des religiösen Sektierertums.

Die Täufer hatten sich seit in Regensburg niedergelassen und wurde der Täufer Wützelburger hingerichtet. Oktober mit einem Abendmahl-Gottesdienst in der Neupfarrkirche die Reformation in Regensburg offiziell einzuführen.

Der Ratskonsulent Johann Hiltner lieferte die benötigte Rechtfertigungsschrift. Seit dem ausgehenden Von den insgesamt ca. In den ersten vierzehn Jahren des jährigen Krieges war Regensburg von Kriegshandlungen nicht betroffen.

Auf dem Regensburger Kurfürstentag von wurde der Oberbefehlshaber des kaiserlichen Heeres Wallenstein zunächst abgesetzt, dann aber am Ende des Jahres wieder zurückgerufen, weil sich die militärische Lage für den Kaiser und für Bayern drastisch verschlechtert hatte.

Ein Angriff auf Österreich entlang der Donaulinie schien möglich und Regensburg wurde als Sperrfestung wichtig. Die Befestigungsanlagen der Stadt wurden ausgebaut, was jedoch wirkungslos blieb, weil Wallenstein es versäumte, Nachschub und Truppenverstärkungen zu entsenden.

Regensburg war bereits ein wichtiges Zentrum des Ostfränkischen Reichs gewesen, in dem auch Reichstage abgehalten wurden. Ab wurden die Reichstage nur noch im Reichssaal des Regensburger Rathauses abgehalten.

Der Kaiser selbst wurde dabei meist durch kaiserliche Prinzipalkommissare vertreten. Gleichzeitig wurde der Stadt jedoch ein Schreiben überbracht, in dem sich Kurfürst Max Emanuel verpflichtete, seine Truppen wieder zurückzuziehen, sobald ihm die Neutralität Regensburgs zugesichert sei und er die Gewähr habe, dass keine der beiden Kriegsparteien die Brücke nutzen könne.

Der wirtschaftliche Nutzen für die Stadt war aber gering, da die Gesandten weder zoll- noch steuerpflichtig waren. Die politische Lage in der Stadt selbst war zu dieser Zeit recht kompliziert.

Neben der Reichsstadt gab es weitere reichsunmittelbare Herrschaften in Regensburg, nämlich das Hochstift Regensburg des Regensburger Bischofs sowie die Reichsklöster St.

Emmeram , Niedermünster und Obermünster. Dazu kamen Sonderrechte des Kaisers und der auf dem Reichstag tagenden Fürsten. Der Kaiser verordnete eine punktuelle Revision der Stadtverfassung und gewährte Regensburg — zum Schaden der städtischen Gläubiger — ein Moratorium , das den Kollaps des Stadtstaates abwendete.

Im Jahr nahm die siegreiche französische Armee in Regensburg Quartier und legte der Stadt hohe Kontributionsforderungen auf, die die Stadtfinanzen vollends ruinierten.

Mit dem Reichsdeputationshauptschluss entstand unter anderem das eigenständige Fürstentum Regensburg unter Karl Theodor von Dalberg , der sein Amt als Erzbischof aufgrund bayerischer Einwände erst am 1.

Februar antreten konnte. Die Rheinbundstaaten erklärten auf der letzten Sitzung des Regensburger Reichstags am 1.

Hierbei erlitt Napoleon die einzige Verletzung auf allen seinen Feldzügen. Mai an das Königreich Bayern abtreten. Die Inbesitznahme durch Bayern bedeutete den Verlust der politischen Bedeutung und der Sonderstellung der Stadt innerhalb des alten Bayern; die wirtschaftlichen Verhältnisse waren schon zu reichsstädtischer Zeit zuletzt so desolat geworden, dass eine weitere Selbstständigkeit schon deshalb ausgeschlossen schien.

In den Folgejahren wurden auch die mittelalterlichen Stadtbefestigungsanlagen fast vollständig abgerissen. Jedoch siedelte sich auch in der Folgezeit kaum Industrie an.

Noch für lange Zeit beschränkte sich Regensburgs Rolle auf die eines Wirtschafts- und Handelszentrums für ein relativ begrenztes agrarisches Umland, neben der traditionellen Bedeutung, welche die alte, in sich ruhende Stadt als Kirchen- und Schulstadt sowie Behördensitz hatte.

Bis heute bedeutend ist die Eröffnung des Luitpoldhafens mittlerweile als Westhafen bekannt. Bis zum Ersten Weltkrieg und noch während des Krieges erlebte die Donauschifffahrt einen Aufschwung, namentlich aufgrund des Erdölimports aus Rumänien.

Der Regensburger Petroleumhafen erwies sich bald als zu klein. Mai fand auch in Regensburg auf dem Neupfarrplatz eine offizielle Bücherverbrennung statt.

Eine zweite Mustersiedlung, vor allem für Arbeiter des Messerschmitt-Flugzeugwerkes , die sog. Weitere vorstädtische Siedlungen entstanden zeitgleich am Brandlberg, in Steinweg Pfälzersiedlung sowie im Westen der Stadt Westheimsiedlung.

Bayreuth — ab Gau Bayreuth — zugeschlagen; es blieb Sitz der Regierung des gebildeten Kreises ab November wurde im Zuge der Reichspogromnacht die Synagoge am Brixner Hof niedergebrannt, die verbliebenen jüdischen Geschäfte geplündert und die jüdische Bevölkerung Regensburgs terrorisiert.

April wurden Regensburger Juden vom Platz der zerstörten Synagoge aus nach Piaski transportiert und in den Vernichtungslagern Belzec und Sobibor später ermordet.

Insgesamt wurden etwa der von Regensburg aus deportierten Juden während der Shoa ermordet. Heute gehört ein Teil dieses Areals so das ehemalige sogenannte Russenlager II mit seinerzeit über Tausend vorwiegend russischen Zwangsarbeitern zum Stadtgebiet von Regensburg.

Im Herbst verhaftete die Gestapo über 30 Personen und warf ihnen staatsfeindliches Verhalten vor. August in München-Stadelheim hingerichtet.

Dort starben weitere sechs Menschen. Mehr als weitere Menschen wurden zwangsweise sterilisiert. Etwa von ihnen wurden Opfer der NS-Zwangsarbeit bzw.

Insgesamt mussten fast Allerdings waren im Westen der Stadt die Messerschmitt-Flugzeugwerke angesiedelt, die ein wichtiges strategisches Ziel für Luftangriffe waren.

August zerstört Operation Double Strike und bis zum Kriegsende wurden auch die beiden anderen Ziele in mehreren Angriffen völlig zerstört.

Die Altstadt aber wurde im Vergleich zum Zerstörungsgrad anderer deutscher Innenstädte kaum in Mitleidenschaft gezogen, wenngleich mit der Stiftskirche Obermünster eines der bedeutendsten Baudenkmale der Stadt völlig verloren ging und auch andere historische Bauten in der Altstadt, wie zum Beispiel die Alte Kapelle oder die Neue Waag am Haidplatz, schwer beschädigt wurden.

Die Wohnraumsubstanz der Stadt wurde nur relativ wenig geschädigt: Rundfunkansprache im Velodrom die Verteidigung von Regensburg bis zum letzten Stein.

April bat Domprediger Johann Maier — auf einer Demonstration auf dem Moltkeplatz, die hauptsächlich von Regensburger Frauen mit Kindern und alten Leuten, aber auch Soldaten und Geistlichen getragen wurde, um die kampflose Übergabe, damit die Stadt nicht noch mehr beschädigt werde bzw.

April erfolgte gegen Abend eine Teilsprengung der Donaubrücken. Gesprengt wurden insbesondere vier Pfeiler eines der bedeutendsten Kulturdenkmale der Stadt, der Steinernen Brücke aus dem April besetzten Einheiten der Infanteriedivision den Stadtteil Stadtamhof.

Am gleichen Tag erreichten sie Donaustauf und abends Bad Abbach. Am Tag des Dieser bot eine bedingungslose Kapitulation an und daraufhin wurde Regensburg kampflos an die 3.

Juni die ersten Stolpersteine in Regensburg. Bereits überschritt die Einwohnerzahl die Marke von Ab produzierte Toshiba in Regensburg Laptops und Notebooks, hat aber seinen Regensburger Standort wieder geschlossen.

Dafür hat sich, u. Die Stadt richtete ein Weltkulturerbezentrum ein, das im historischen Salzstadel beim Eingangsturm der Steinernen Brücke untergebracht ist.

In der Folgezeit wurden zahlreiche Klöster gegründet. Regensburg stand mit Cashel , Irland, in engem kulturellen Austausch.

Dort wurden Geistliche ausgebildet, die später nach Regensburg kamen. Auch wenn durch Pfründehäufung Regensburg oft der persönlichen Anwesenheit seines Oberhirten entbehrte, so gibt es seit der Canonischen Errichtung des Bistums eine nur durch die Ernennungsmodalitäten geringfügig unterbrochene Folge der Regensburger Bischöfe bis heute.

Nach Einführung der Reformation im Oktober und der ersten öffentlichen Abendmahlsfeier am Emmeran , die nicht zum Territorium der Reichsstadt selbst gehörten.

Das katholische Bekenntnis blieb in der Stadt weiterhin vertreten und wurde nach durch zahlreiche Zuwanderungen zum vorherrschenden Bekenntnis.

Die Konfessionsmischung hatte Regensburg schon früh eine Sonderstellung im Reich verliehen und war neben der Nähe zum kaiserlichen Wien auch ein Grund dafür, dass der Immerwährende Reichstag seinen Sitz in Regensburg nahm.

Die Stadt bot ein Territorium im Reich, in dem beide Konfessionen friedlich zusammentreffen konnten. Bis zum Reichsdeputationshauptschluss war an den erzbischöflichen Stuhl von Mainz das Amt des Reichserzkanzlers gebunden.

Mit dem Reichsdeputationshauptschluss wurden die Mainzer Rechte nach Regensburg übertragen, Dalberg wurde Erzbischof von Regensburg, was er bis zu seinem Tod blieb.

Die protestantischen Gemeinden wurden nach Einführung der Reformation von einem Superintendenten geleitet.

Als Kirchenverwaltungsbehörde bestand ein Konsistorium. Die sieben Regensburger Gemeinden gehören innerhalb dieser Landeskirche zum Dekanat Regensburg im gleichnamigen Kirchenkreis.

Daneben besteht in Regensburg eine alt-katholische Pfarrgemeinde. Die Rumänisch Orthodoxe Kirchengemeinde Hl.

Dreifaltigkeit nutzt die Klosterkirche St. Matthias in der Ostengasse. In deren Mönchschor hinter dem Hochaltar wurde durch das Ostkirchliche Institut Regensburg eine Kapelle eingerichtet, die heute von der serbisch-orthodoxen Gemeinde genutzt wird.

Dabei feierte er auf dem am südlichen Stadtrand gelegenen Islinger Feld zusammen mit etwa Juni fand in Regensburg der Regensburg war die erste jüdische Gemeinde in Bayern und im Mittelalter eine der bedeutendsten in Europa.

Das Judenviertel befand sich am heutigen Neupfarrplatz. Im Jahre wurde die Synagoge zerstört, die Juden wurden vertrieben.

Ab lebten wieder Juden in der Stadt. Zwischen und wuchs die Gemeinde von auf Mitglieder an. Ein Synagogenneubau entstand Die wechselvolle Geschichte der jüdischen Gemeinde zu Regensburg endete vorläufig mit der Zerstörung der Synagoge in der Pogromnacht und der Deportation und Ermordung der Regensburger Juden während des Zweiten Weltkriegs.

Die rund Juden in Regensburg wurden enteignet, beraubt und verschleppt. An die wurden ermordet. Juden, die entweder aus dem KZ Flossenbürg befreit worden waren oder aus den osteuropäischen Lagern in die bayerische US-Besatzungszone geflüchtet waren.

Die meisten von ihnen wanderten in die USA oder nach Israel aus, so dass Regensburg nur noch rund Juden zählte. Anfang der er Jahre waren es gerade noch Erst seit der Einwanderung aus Russland ist die Zahl wieder auf etwa gestiegen.

Bei Grabungen am Neupfarrplatz wurden Reste der Synagoge wiederentdeckt. Dort richtete die Stadt ein Informationszentrum ein, das document Neupfarrplatz.

Es informiert unterirdisch über die wechselhafte Geschichte des Neupfarrplatzes: Die Anzahl der in Regensburg wohnhaft gemeldeten Muslime dürfte zwischen und liegen, davon wohl gut die Hälfte türkischer Abstammung.

Muslimische Friedhöfe befinden sich in einem Abschnitt des städtischen Friedhofs auf dem Dreifaltigkeitsberg sowie in der nördlich von Regensburg liegenden Ortschaft Kareth.

Neben dem Diamantwegszentrum sind in Regensburg mehrere weitere buddhistische Gruppen aktiv, wie die buddhistische Meditationsgruppe Regensburg, [67] Zen-Buddhisten [68] und Won-Buddhisten.

Januar wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Karthaus-Prüll eingegliedert. Ein Teil der Nachbargemeinde Barbing mit mehr als Einwohnern folgte am 1.

Mit Beginn der Industrialisierung im Jahrhundert setzte ein starkes Bevölkerungswachstum ein. Lebten in der Stadt Bedingt durch zahlreiche Eingemeindungen in den Jahren und stieg die Einwohnerzahl bis auf Im Jahre überschritt die Bevölkerungszahl der Stadt die Grenze von Dabei zählen nur Hauptwohnsitze nach Abgleich mit den anderen Landesämtern.

Die politische Führung Regensburgs basierte jahrhundertelang auf der Reichsunmittelbarkeit. Regensburg erhielt durch Kaiser Friedrich II.

Damit war sie Freie Reichsstadt und blieb es bis Der Rat hatte 16 Mitglieder. Diese Zahl wurde bis beibehalten.

Mit dem Übergang an Bayern wurde Regensburg Hauptstadt des Regenkreises und wurde ab durch einen königlichen Polizeidirektor geleitet.

Heute gibt es neben dem OB noch zwei weitere hauptamtliche Bürgermeister. Beide Wahlen finden zum gleichen Termin statt. Der Stadtrat setzt sich aus 50 gewählten Mitgliedern und dem Oberbürgermeister zusammen.

Die Stadtratswahl vom März ergab folgendes Ergebnis Stand: Dem Rat gehören sieben Fraktionen an. Der neue Stadtrat konstituierte sich am 8. Daher kam es am Als Haftgrund wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft Regensburg Verdunklungsgefahr angegeben.

Januar wurde er vorläufig des Dienstes enthoben, [2] seitdem führt Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer kommissarisch die Amtsgeschäfte.

Als älteste plastische Darstellung des Stadtwappens wurde ursprünglich der Wappenschild am Erker des Alten Rathauses bezeichnet.

Kunsthistoriker datieren dieses Schlüsselwappen auf die Mitte des Regensburg unterhält folgende Städtepartnerschaften:. November hat die Stadt Regensburg die Patenschaft über die Sudetendeutsche Volksgruppe übernommen.

Seit feiert die Stadt alljährlich am An diesem Tag im Jahre erhielt sie die Urkunde für ihre Selbstständigkeit, für die Stadtfreiheit. Heute werden an diesem Tag verdiente Bürger der Stadt geehrt und ausgezeichnet.

Regensburg verfügt über denkmalgeschützte Gebäude. Regensburg verfügt mit den Städtischen Bühnen über ein vollständig ausgestattetes Dreispartentheater [80] und bietet so ein Programm von Oper, Operette, Musical, Schauspiel und Ballett.

Das Ensemble tritt an mehreren Spielstätten in der Stadt auf:. Darüber hinaus gibt es noch eine ganze Reihe kleinerer Häuser.

Seine Hauptanziehungspunkte sind die aus dem Mittelalter unverändert erhaltene Folterkammer und der Reichssaal als Veranstaltungsort des immerwährenden Reichstages.

Dort residiert auch der Jazz-Club Regensburg. Neu hinzugekommen ist die document Neupfarrplatz über die Synagoge und das frühere Judenviertel.

Das im Bau befindliche Museum der Bayerischen Geschichte soll eröffnet werden. Das in der benachbarten Reithalle untergebrachte Marstallmuseum mit der Kutschensammlung ist nach wie vor im Eigentum des Fürstenhauses Thurn und Taxis.

Das Feldbahnmuseum Friedrichzeche wird zusammen mit einem geologischen Lehrpfad auf einem Gelände im Süden von Dechbetten betrieben, auf dem nach wie vor Ton und Braunkohle abgebaut werden.

Nach ihr wurden auch die örtliche Parteizentrale benannt sowie ein Preis mit ihrem Namen gestiftet. Seit erinnert eine Gedenktafel am Jüdischen Gemeindehaus an die Zerstörung der Synagoge und an die Verfolgung und Ermordung hunderter jüdischer Bürger, die Opfer des Holocaust wurden.

An der sogenannten Alten Pforte des Bezirksklinikums erinnert seit eine Gedenktafel an die ermordeten Psychiatriepatienten und an weitere Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns.

Der Gedenkstein steht in Stadtamhof. April wird an mehreren Stellen der Stadt erinnert. Daran erinnern seit eine Gedenktafel im Dom, zwei weitere Tafeln seit am Ort ihrer Hinrichtung am Dachauplatz sowie seit ein Denkmal in einer Grünanlage am Dachauplatz.

Regensburg Notruf für vergewaltigte und belästigte Frauen und Mädchen seit dem internationalen Frauentag am 8. Regensburg hat ein reiches Musikleben.

International bekannt sind die Regensburger Domspatzen. Sie verbinden historische Aufführungspraxis mit Konzerten in den historischen Räumen Regensburgs.

Die klassische Musik wird in Konzertreihen auf hohem internationalen Niveau in Regensburg präsentiert. Auch sie finden im süddeutschen Raum immer mehr Beachtung.

Moderne Musikrichtungen, besonders der Jazz , werden alljährlich im Sommer während des Bayerischen Jazzweekends gepflegt. An einem verlängerten Wochenende im Sommer treten an mehreren Spielstätten in der Altstadt über einhundert verschiedene Bands, Combos und Solisten auf.

Die Jury des Bayerischen Jazzinstituts sorgt für ein hohes musikalisches Niveau. In Regensburg gibt es sechs Kinos mit insgesamt 15 Leinwänden.

Das erste wird von einem Lichtspielhaus und einem Restaurant am Donauufer in der Altstadt organisiert, in welchen über mehrere Wochen aktuelle Filme, aber auch Klassiker und Publikumslieblinge vergangener Jahre gezeigt werden.

Dort werden ebenfalls aktuelle Filmhighlights gezeigt. Im Stadtgebiet gibt es Baudenkmäler. Die Steinerne Brücke mit dem Brückturm wurde bis gebaut.

Sie gehört zu den bedeutendsten Brückenbauwerken des Mittelalters und war unter anderem Vorbild für die Prager Karlsbrücke.

Der Herzogshof mit Römerturm am heutigen Alten Kornmarkt bildete die frühere Herzogspfalz der agilolfingischen Herzöge.

Das um errichtete gotische Ostentor war das Eingangstor zur Stadt von Osten. Geprägt ist das Stadtbild auch durch die so genannten Patrizierburgen bzw.

Ebenfalls sehenswert ist der Baumburger Turm. Regensburg war im Mittelalter und bis in die Neuzeit eine Handelsstadt von europäischer Bedeutung.

Die Patrizierburgen sind nur die überkommene machtvolle Zurschaustellung dieser herausragenden Position. Das fürstliche Schloss St.

In Regensburg gibt es eine Vielzahl historischer Kirchen und mehrere teils ehemalige Klöster. Peter ist das Hauptwerk der Gotik in Bayern.

Author: Tekazahn

0 thoughts on “1960 jahn regensburg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *